DKB - Cash 
Die DKB bietet attraktive Zinsen auf der Kreditkarte

Das Tagesgeldkonto im Produkt-Check auf Bankenvergleich.deDas DKB-Cash ist ein kostenloses, aber leistungsstarkes Girokonto und bietet dabei auch noch ordentliche Tagesgeldzinsen. Und zwar für Gelder, die auf dem Kreditkartenkonto verbucht sind! Tagesgeld, Girokonto und Kreditkarte, na jetzt ist die Verwirrung aber komplett! Dabei spricht viel für dieses Angebot und in der Handhabung ist das "Tagesgeld" eigentlich sehr einfach und komfortabel.

Das Tagesgeld der DKB  – Deutsche Kreditbank AG – im Überblick

  • Zinssatz: 0,40 % Zinsen p.a. (variabel)
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Kontoführung: kostenlos
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Sicherheit: deutsche Einlagensicherung

Das Tagegeld der DKB im Detail und im Bankenvergleich

Wenn wir bei dem Angebot der DKB (Deutsche Kreditbank AG) von einem Tagesgeldkonto sprechen, gehören da eigentlich Anführungszeichen dran. Denn eigentlich bietet die DKB ein kostenloses Girokonto, zu dem eine kostenlose Kreditkarte gehört. Für Guthaben, das auf diese Kreditkarte gebucht ist, bekommt der Kunde Zinsen.

Unterm Strich ist das nichts anderes als ein Tagesgeldkonto, auch wenn es sich eigentlich um eine Guthabenverzinsung auf der Kreditkarte handelt.

Zinssatz und Zinsgutschrift

Es gibt jetzt höhere Zinsen!Aktuell zahlt die DKB ihren Sparern für Einlagen, die auf der Kreditkarte verbucht sind, 0,40% Zinsen. Erst ab einem Betrag über 300.000,- Euro gilt ein geringerer Zinssatz von 0,15% Zinsen. Auf dem Girokonto erhält der Kunde eine Guthabenverzinsung von 0,10% gerechnet auf das Jahr.

Verglichen mit den Spitzenangeboten für Tagesgeld, etwa dem Neukundenangebot der Volkswagenbank, für das der Sparer im September 2016 genau 1,10 % Zinsen für vier Monate geboten bekommt, ist das ein guter Zinssatz. Aber der Vergleich hinkt ein wenig, denn dabei handelt es sich schließlich um ein Angebot, das lediglich Neukunden nutzen können. Schauen wir nach einem Angebot, dass für Neukunden und Bestandskunden den gleichen Zinssatz bietet, steht die DKB noch einmal deutlich besser da. Die MoneYou bietet auf dem Tagesgeldkonto 0,55% Zinsen. Ein Blick in die Zinshistorie der DKB zeigt, dass die Direktbank in Bezug auf das allgemeine Zinsniveau und die Mitbewerber, die reine Sparkonten anbieten, dauerhaft gute Zinsen im Programm hat.

Wie bei Tagesgeld üblich ist auch bei der DKB der Zinssatz variabel. Das bedeutet, die Bank darf den Zinssatz jederzeit nach oben oder nach unten anpassen. Dafür kann der Kunde täglich über sein Geld verfügen und kann sein Geld jederzeit zurück auf das eigentliche Girokonto buchen. Das geht innerhalb des Onlinebankings sehr schnell! Allgemein darf eine Überweisung nur einen Bankarbeitstag dauern, auch wenn es sich um ein separates Tagesgeldkonto handelt.

Die Zinsgutschrift erfolgt beim bei der DKB monatlich. Das heißt, dass Kunden vom Zinseszins profitieren, weil auch die vorherigen Zinsgewinne jeden Monat wieder mit verzinst werden. Einige Mitbewerber berechnen die Zinsen auf jährlicher Basis oder quartalsweise und nur die wenigsten gewähren eine monatliche Zinsgutschrift.

Video: Zweite DKB Kreditkarte bestellen und als Tagesgeldkonto nutzen

Kontoführung

Online sind die Bankgeschäfte schnell erledigtWer das Tagesgeld-Angebot nutzen möchte, muss ein Cash Konto bei der DKB beantragen. Das ist ein vollwertiges Girokonto nebst Kreditkarte. Das Girokonto ist vollkommen kostenlos.

Um die Tagesgeldzinsen zu erhalten, muss der Sparer Geld von seinem Internetkonto auf das Kreditkartenkonto buchen. Das ist unproblematisch, solange der Kunde die Kreditkarte nicht im Geldbeutel bei sich trägt und auch nicht zum Einkaufen benutzt. Schließlich soll das Ganze ja zum Sparen dienen! Leser haben sich uns gegenüber schon skeptisch gegenüber dieser Praxis geäußert.

Zum einen wegen Sicherheitsbedenken, denn auf dem klassischen Tagesgeldkonto können Gelder nur auf das Referenzkonto überwiesen werden und sind vom alltäglichen Zahlungsverkehr getrennt. Missbrauch ist somit fast unmöglich und auch eine regelmäßige Kontrolle der Transaktionen ist nicht nötig.

Frau beim EinkaufZum anderen wurde uns schon geschildert, dass es zur Selbstdisziplinierung und beim Sparen hilft, wenn das Geld nicht so einfach beim berüchtigten POS, sprich der Kasse, zur Verfügung steht und weit weg und schlecht erreichbar auf einem separaten Konto liegt.

Für beide Probleme bietet die DKB den Sparern eine Lösung. Zum Sparen kann eine separate Karte angefordert werden. Diese Karte bleibt verschlossen in den privaten Unterlagen des Kunden und soll dann auch nicht für Einkäufe genutzt werden. Somit ist das Geld vor dem eigenen und dem Zugriff Dritter sicher.

Für die Verwaltung kann der Kunde das komfortable Kundenportal der DKB nutzen und hier zum Beispiel online einen Freistellungsantrag einrichten. Die DKB bietet für die Legitimation der Transaktionen das sehr sichere Chip-TAN-Verfahren an. Wer gerne auch mobil auf seine Bankkonten zugreifen möchte, kann dafür die mobil optimierte Internetseite der DKB nutzen oder auch die separate DKB-Banking-App.

Einlagensicherung

Bei der Wahl der neuen Bank für die Geldanlage ist es auch wichtig darauf zu achten, wie Einlagen im Falle einer Insolvenz geschützt wären.Da es sich bei der DKB um eine deutsche Direktbank handelt, sind die Einlagen der Kunden gesetzlich abgesichert. Die Sicherungsgrenze liegt bei 100.000,- pro Sparer. Darüber hinaus sind Kundeneinlagen bei der DKB durch eine freiwillige Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e. V. abgesichert.

Fazit zum Tagesgeldangebot der DKB

Das Tagesgeld der DKB bietet dauerhaft solide Zinsen und ist deshalb für Sparer interessant, die ein leistungsstarkes Girokonto suchen und sich für ihr Guthaben faire Zinsen wünschen, ohne dabei jedem Neukundenangebot nachkommen zu müssen. Als Startplattform für Zinsjäger und Tagesgeldhopper ist das Konto stets ein sicherer Hafen. Ein Blick in den ausführlichen Produkt-Check zum DKB-Cash Konto kann nicht schaden. Die Kontoeröffnung kann per Video-Ident vom heimischen Rechner aus vorgenommen werden und auch der Kontowechsel läuft vollautomatisch ab, falls der Kunde gleich sein altes Girokonto los werden möchte.

Bildquelle:

© Moon – Fotolia.com; © Sashkin – Fotolia.com; © Gina Sanders – Fotolia.com;

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Girokonto, Kreditkarte, Produkt-Check, Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.