GEFA BANK senkt die Zinsen für TagesGeld auf 1,00% p.a.

Die GEFA Bank bietet solide SparprodukteMit Wirkung zum 13.02.2014 senkt die GEFA BANK die Zinsen für das Tagesgeld um 20 Basispunkte auf 1,00% gerechnet auf das Jahr. Die Änderung betrifft Bestands- und Neukunden. Der Markt zeigt sich derzeit unbeständig. Einige Anbieter senken die Zinsen, andere heben die Zinsen an und positionieren sich somit an prominenter Stelle in den Vergleichslisten. Durch die Zinssenkung kann sich die GEFA BANK nicht mehr in den Tagesgeld TOP-10 behaupten.

Die Konditionen für das Tagesgeld der GEFA BANK im Überblick

  • Zinssatz: 1,00% Zinsen p.a. (variabel)
  • Zinsgutschrift: jährlich
  • Mindestanlagesumme: 10.000,- Euro
  • Höchstanlagesumme: 500.000,- Euro
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Kontoführung: kostenlos
  • Einlagensicherung: gesetzlich und freiwillig

Das Produkt im Detail und im Vergleich

analyseMit 1,00% Zinsen p.a. kann das Angebot der GEFA BANK aktuell nicht mit den Spitzenangeboten mithalten. Das Produkt TagesGeld ist nach der Senkung 50 Basispunkte vom Angebot der VTB Direktbank entfernt. Dieser Anbieter gewährt den Anlegern auch noch eine Zinsgarantie von sechs Monaten. Die Inflationsrate für Deutschland wird aktuell mit 1,30% angegeben. Somit liegt das neue Angebot aktuell gleich 30 Basispunkte unterhalb der Grenze, die den Unterschied zwischen Verlust und Rendite ausmacht. Für zahlreiche Sparer ist wohl auch die vergleichsweise hohe Mindestanlagesumme eine Hürde, denn mindestens 10.000,- Euro müssen ständig auf dem Konto liegen, um die Zinsen zu kassieren. Wer kurzfristig Geld braucht und unter die Grenze der Mindestanlagesumme rutscht, erhält keine Zinsen mehr. Gut hingegen ist die Sicherheit der Einlagen. Die Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. und der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH angeschlossen. Pro Sparer sind somit Beträge von bis zu 250.000,- Euro abgesichert.

Die Selbstdarstellung der GEFA BANK

Bild einer Filiale der GEFA BankIm Umfeld der Mitbewerber scheint die GEFA BANK aktuell für Tagegeld nicht die erste Wahl zu sein. Rendite-orientierte Anleger werden mit dem aktuellen Zinssatz kaum zufrieden sein. Um zu überzeugen, muss die Bank deshalb an anderer Stelle punkten. In der Selbstdarstellung der Bank findet sich dazu ein Merkmal. Die Bank hebt hervor, dass die Einlagen der Kunden zur Finanzierung mittelständischer Unternehmen innerhalb von Deutschland Verwendung finden. Das Geld bleibt also im Land und wird auch nur hier reinvestiert. Laut Angaben der Bank betreut die GEFA BANK aktuell rund 50.000 mittelständische Unternehmen. Aus Sicht der Bank ist der Kunde demnach nicht nur einfach ein Sparer, der auf Zinsen aus ist, sondern jemand, der in den deutschen Mittelstand investiert.

Die Rendite ist nicht immer der einzige Beweggrund sich für eine Bank zu entscheiden. Wer es schätzt, dass Gelder im Land bleiben und zur Belebung der heimischen Wirtschaft genutzt werden, der ist bei der GEFA BANK gut aufgehoben. Wer die Skandale und Krisen zahlreiche Banken weltweit im Hinterkopf hat, kann sicher verstehen, warum Kunden auch auf das Geschäftsmodell einer Bank achten.

Informationen zur GEFA BANK

Die Schwebebahn in WuppertalDie GEFA Gesellschaft für Absatzfinanzierung mbH hat ihren Sitz in Wuppertal. Deutschlandweit hat die Bank rund 11 Filialen und beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter. Sie ist seit 2001 eine Tochter der französischen Bank Société Générale. Die Société Générale zählt zu den wichtigen Geschäftsbanken in Frankreich. Sie ist in rund 79 Ländern weltweit vertreten. Die GEFA wurde 1949 als 100%ige Tochter der Deutschen Bank gegründet. Seit April 2012 vermarktet die GEFA unter der Marke GEFA Bank Sparprodukte für Privatpersonen. Dazu zählen auch Tagesgeld und Festgeld.

Bildquelle:

© sorcerer11 – Fotolia.com; © vege – Fotolia.com; © seen – Fotolia.com;

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Produkt-Check, Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.