Lohnt sich noch Festgeld? Weitere Leitzinssenkung könnte schon bald möglich sein

Mit der nötigen Pflege wachsen auch die RenditenAb dem 01.05.2013 haben Privatkunden die Möglichkeit beim Festgeld der Corealdirect Bank auch für längere Zeiträume Geld anzulegen. Bisher wurden nur  Laufzeiten von 1, 3, 6 und 12 Monaten angeboten. Zukünftig sind auch Laufzeiten bis zu 5 Jahren möglich.

 Das Zinsniveau bei Tagesgeld & Festgeld ist momentan sehr niedrig. Lohnt sich ein Abschluss daher überhaupt? Wir sehen bei Tagesgeld und Festgeld aktuell ein Zinsniveau, das historisch niedrig ist. Beim Abschluss von Festgeldkonten mit sehr langen Laufzeiten kann man bei einer Verbesserung der Lage auf dem Geldmarkt nicht von den besseren Konditionen profitieren. Andererseits muss man festhalten, dass weitere Zinssenkungen für die nächsten Monate nicht ausgeschlossen werden können und es nicht unwahrscheinlich ist, dass auch die nächsten 3-5 Jahre die Zinskonditionen nicht weiter ansteigen werden.

Ein niedrigerer Leitzins also nur noch eine Frage der Zeit?

Dass der Leitzins – als wichtigster Referenzzinssatz in der Euro Zone – in den kommenden Monaten nochmals weiter gesenkt werden könnte, erscheint aufgrund der weiter anhaltenden Rezession in den südlichen Ländern der Eurozone nicht ganz unwahrscheinlich. Die zuletzt veröffentlichten Konjunkturdaten waren nicht wirklich berauschend und selbst der neue Einkaufsmanager-Index für Deutschland ist überraschenderweise gesunken und liegt mit 48,8 Punkten nun unterhalb der Wachstumsmarke von 50. Diese neuesten Entwicklungen könnten dem EZB-Rat schon bald als Argumentationskriterien dienen den Leitzins weiter abzusenken, um der Wirtschaft damit eine noch einfachere Refinanzierung zu ermöglichen und neue Wachstumsimpulse zu setzen. Kritische Stimmen dagegen sagen, dass die Wirkung eines erneuten Zinsschrittes sofort verpuffen würde, da der Leitzins ohnehin schon historisch niedrig ist. Einen negativen Effekt auf die Sparzinsen in Deutschland hätte eine erneute Zinssenkung auf jeden Fall. Während die südeuropäischen Banken weitere Liquidität benötigen, sind die meisten deutschen Banken mit mehr als ausreichenden Liquiditätsreserven ausgestattet. Eine Veränderung des Leitzinses würde daher sicher gerne angenommen werden, um weitere Senkungen der Sparzinsen zu rechtfertigen.

Zentralbanken weltweit unterbieten sich im Zinsniveau

Dass mit maximal 1,65% Tagesgeld-Zinsen das untere Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht wurde, dafür sprechen auch andere Entwicklungen. Die Zentralbanken weltweit unterbieten sich im Zinsniveau und lassen auch sehr große Geldmengen in den Markt strömen. Besonders aktiv dabei ist die japanische Zentralbank, die quasi Hand in Hand mit der Politik des Landes bewusst die eigene Währung schwächen möchte. Das Beispiel Japan zeigt auch, dass bei 0% Zinsen keinesfalls Schluss sein muss mit Zinssenkungen auf Spareinlagen. In der Vergangenheit waren sogar auch schon negative Zinssätze für Bankkunden real! Wer sich also heute noch 2% Zinsen für einen gewissen Zeitraum sichert, könnte sich in einigen Jahren auch freuen, dass überhaupt noch ein Plus vor dem Zinssatz steht.

Corealcredit Bank Festgeld ab dem 01.05.2013

Laufzeit 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre
Zins p.a. 1,50% 1,85% 2,00% 2,00% 2,00%

weiter zum Festgeld-Vergleich »
Ab einer Mindestanlage von 5.000 Euro können Privatanleger bei der Corealdirect zu diesen Konditionen Gelder anlegen. Ein Höchstbetrag ist nicht festgelegt.

Das Angebot finden Sie unter www.corealdirect.de

Einlagensicherung der Corealdirect

  • Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
  • Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH

 

Coreal Direct FestgeldDa die Die COREALCREDIT BANK AG, der Anbieter von COREALDIRECT, auch einem freiwilligen Einlagensicherungsfonds angeschlossen ist, sind auch Einlagen über 100.000 Euro pro Person abgesichert. Laut Angaben der Bank beträgt die Sicherungsgrenze derzeit 258.167.000 Euro (Stand: Januar 2013).

Bildquelle:

© Heiko Conrad – Fotolia.com

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Mischa Berg

Mischa Berg ist Herausgeber von Bankenvergleich.de und veröffentlicht seit 2007 News und Kommentare zur Geldanlage in Tagesgeld und Festgeld. Mischa Berg ist auch auf Google+ und Facebook aktiv.
Kategorie: Festgeld, Produkt-Check

2 Kommentare Lohnt sich noch Festgeld? Weitere Leitzinssenkung könnte schon bald möglich sein

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch eine Info von „pressetext“ habe ich von Ihrer Seite erfahren.
Leider vermisse ich eine Möglichkeit, Ihren Beitrag – ggf. ohne Bilder etc. – auszudrucken. Das wäre für mich eine sinnvolle Ergänzung.

Mit freundlichen Grüssen

    Hallo Herr Niemann,

    herzlichen Dank für diesen hilfreichen Hinweis! Wir werden die kommenden Monate fleißig daran arbeiten die Informationen auf Bankenvergleich.de noch besser und übersichtlicher aufzuarbeiten und dem Nutzer komfortabel zur Verfügung zu stellen. Ihre Anregung nehme ich dazu gerne auf. Sicherlich lässt es sich einfach einrichten aus dem Text heraus ein PDF oder eine vereinfachte Druckdarstellung ohne Bilder zu erstellen. Gerne informiere ich Sie, wenn die Funktion zur Verfügung steht.

    Ein schönes Wochenende und freundliche Grüße,

    Mischa Berg von Bankenvergleich.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.