Reisepaket inklusive 
Die MercedesCard Gold im Produkt-Check

Die MercedesCard der BW-BankMit der MercedesCard Gold hat die BW-Bank eine attraktive Reisekreditkarte im Angebot. Für die geringe Jahresgebühr bekommen die Karteninhaber ein üppiges Reisepaket und auch die Fans der edlen Stuttgarter Karossen kommen auf ihre Kosten. Die Kreditkarte erlaubt auch Teilzahlungen, bietet ein Bonusprogramm, einen SMS-Service und noch vieles mehr.

Die MercedesCard Gold der BW-Bank im Überblick

  • Jahresgebühr: 69,- Euro
  • Partnerkarten: 35,- Euro
  • Bargeld: kostenlos im europ. Ausland
  • Auslandseinsatz: 1,50 % des Umsatzes
  • Teilzahlung: ist möglich
  • Zinsen: 9,15 %
  • Herausgeber: VISA
  • Extras: Bonusprogramm, SMS-Service und mehr…
  • Webseite: http://www.mercedescard.bw-bank.de*

Die MercedesCard Gold der BW-Bank im Detail und im Bankenvergleich

Seit Juli 2016 betreut die BW-Bank die Bestandskunden der MercedesCard. Zuvor wurde die Karte von der Mercedes-Benz Bank aufgelegt und betreut. Dabei ändern sich die Konditionen der Karte aber nicht und für die Inhaber läuft der Umstieg ohne Aufwand oder Einschränkungen.

Unser Ziel ist es, die Leistungen der MercedesCard mit einem leistungsstarken Partner auszubauen und weiterzuentwickeln. Die Baden-Württembergische Bank bietet als einer der größten deutschen Kartenemittenten und Innovationsführern auf dem Gebiet der bargeldlosen Zahlungsmittel die besten Voraussetzungen zur Erfüllung dieses Ziels.Auszug aus den FAQ zum Wechsel des Kartenherausgebenden Instituts

Grundkosten für Karten und Partnerkarten

Das kostet eine GebührFür diese leistungsstarke goldene Kreditkarte müssen die Karteninhaber eine Jahresgebühr von 69,- Euro für die Hauptkarte einplanen. Die Partnerkarte ist mit einer Jahresgebühr von 35,- Euro belegt. Generell gilt, dass Reisekreditkarten mit entsprechenden Leistungen nicht ohne eine Jahresgebühr zu haben sind. Umgerechnet kostet diese Kreditkarte monatlich gerade mal 5,75 Euro. Das ist ein überschaubarer Betrag für das gesamte Leistungspaket dieser Kreditkarte. Während die Filialbanken oft für eine gewöhnliche Kreditkarte ohne Zusatzleistungen gerne mal 40,- Euro im Jahr in Rechnung stellen, haben einige Internetbanken auch kostenlose Kreditkarten im Programm. Diese Karte lohnt sich deshalb dann nur, wenn das Reisepaket innerhalb des Jahres genutzt wird, oder wenn die Inhaber ihre Affinität zur Daimler AG auch während des Bezahlvorgangs zum Ausdruck bringen möchten.

Bargeldlos zahlen im In- und Ausland

Mittlerweile können wir die Kreditkarte fast überall zum bargeldlosen Bezahlen einsetzen und sind nicht so sehr auf Bargeld angewiesen wir früher. In Deutschland akzeptieren selbst die Discounter heute die Kreditkarte als Zahlungsmittel. Das herausragende Merkmal der Kreditkarte ist aber die weltweite Akzeptanz. Das gilt natürlich auch für die MercedesCard Gold. Bei dieser Kreditkarte sind Kartenzahlungen im Inland und überall, wo mit Euro gezahlt wird, immer kostenlos. Wer allerdings ins außereuropäische Ausland reist und Kartenzahlungen in einer Fremdwährung tätigt, muss das sogenannte Auslandseinsatzentgelt zahlen. Die BW-Bank verlangt in diesem Fall 1,50% des Kartenumsatzes. Dieses Entgelt ist bei Kreditkarten üblich. Normalerweise verlangen Banken in diesem Fall zwischen 1,50% bis hin zu 2,00% des Kartenumsatzes. Es gibt sehr wenige Angebote auf dem Markt, die auf die Auslandsgebühr verzichten. Wer sich häufig auf Fernreise begibt, sollte diese Karten in den Bankenvergleich aufnehmen.

Bargeld abheben

Kostenlos Bargeld abhebenBargeld abzuheben ist natürlich kein Problem. Jeder Automat im In- und Ausland spuckt auf Verlangen Bargeld aus. Wer allerdings auf die Kosten achtet, sollte die Gebühren nicht vergessen. Es ist sinnvoll, einen Automaten mit VISA Logo aufzussuchen. Das hat den Vorteil, dass Fremdbanken dann keine Gebühren einstreichen und das schont unser Portemonnaie.

In diesem Fall sind Bargeldabhebungen im Inland immer mit einer Gebühr belegt. Pro Abhebung sind mindestens 5,- Euro fällig oder bei größeren Beträgen 2% der Summe, über die der Nutzer verfügen möchte. Diese Gebühr lässt sich leicht umschiffen, denn der Karteninhaber muss als Abrechnungskonto ein deutsches Girokonto vorweisen und es ist kostengünstiger, dieses Konto für Bargeldabhebungen im Inland zu nutzen.

Im europäischen Ausland spielt die Karte dann aber ihren Kostenvorteil aus, denn in diesem Fall sind Bargeldabhebungen gebührenfrei. Das Produktmerkmal passt gut in das Reisepaket, dass wir später noch genauer betrachten werden.

Will ein Kunde im außereuropäischen Ausland Bargeld abheben, wird dafür keine extra Gebühr fällig, aber der Nutzer muss das Auslandseinsatzentgelt, ähnlich wie beim Bezahlen außerhalb der Eurozone, einrechnen.

Abrechnung, Zahlungsziel und Teilzahlung

Wie überall üblich erhält der Kunde für die Umsätze, die mit der MercedesCard Gold getätigt wurden, eine monatliche Abrechnung. Nach Erhalt der Rechnung hat der Kunde 10 Tage Zeit die Rechnung voll zu begleichen. Der Kunde hat aber auch die Möglichkeit der Teilzahlung, wenn eine ausreichende Bonität vorhanden ist. Der Zinssatz für die Teilzahlung ist sehr moderat und schlägt die Kosten für den Dispositionskredit der meisten Filialbanken. Er liegt derzeit bei 9,15 % Zinsen gerechnet auf das Jahr. Üblicherweise sind die Zinsen für Teilzahlungen bei Kreditkarten deutlich zweistellig.

Das Reisepaket der MercedesCard Gold

So gelingt die nächste ReiseDas Reisepaket der MercedesCard Gold bündelt einige wichtige Versicherungen, die auf einer Reise dafür sorgen, dass die Karteninhaber im Krankheitsfall und in Notsituationen gut abgesichert sind und das etwaige Kosten durch die Versicherung abgedeckt sind. Das Paket enthält zum Beispiel eine Reisekranken-Versicherung. Medizinische Kosten sind im Ausland nicht immer durch die eigene Krankenkasse abgedeckt und medizinische Kosten sind im Ausland auch nicht immer günstig. Das Paket verringert die finanziellen Risiken bei Unfällen und Krankheit während einer Reise. Wer seinen Urlaub oder die Reise mit der MercedesCard Gold bezahlt hat, kann auf die Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung zurückgreifen, wenn ein unvorhersehbares Ereignis es unmöglich macht, die Reise anzutreten oder der Urlauber dringend früher nach Hause zurück muss. Bei einer Kreditkarte, die so mit dem Automobil verbandelt ist, darf eine Rechtsschutz-Versicherung im Verkehrsbereich natürlich nicht fehlen. Wer auf Reisen nicht den eigenen Pkw nutzt, profitiert bei dieser Kreditkarte von der Mietwagen-Zusatz-Kaskoversicherung. Wer einen Mietwagen in Deutschland benötigt, bekommt übrigens Vorzugskonditionen bei den Mietwagenpartnern des Anbieters und dort bis zu 20% Rabatt. Das Reisepaket kann sich insgesamt sehen lassen und der Kunde hat den Vorteil, dass die unterschiedlichen Versicherungen bei einem Anbieter gebündelt sind. Auf Reisen heißt das, es gibt einen verlässlichen Ansprechpartner, der sich kümmert, wenn es am meisten gebraucht wird. Natürlich können diese Versicherungsleistungen auch einzeln bei spezialisierten Versicherungen nachgefragt werden. Hier sind die Deckungssummen dann teilweise höher als in den Paketen, die bei Reisekreditkarten angeboten werden. Der Kunde sollte also prüfen, ob der Versicherungsschutz zu den eigenen Ansprüchen passt.

Bonusprogramm, Mobilitätsschutz, Wunsch-PIN, SMS-Service & Co

Punkte sammeln wie eine fleißige BieneDie Liste an Produktmerkmalen der MercedesCard Gold ist lang! Das ist zum einen das Bonusprogramm. Hier sammelt der Kunde bei jedem Einkauf Punkte, die in Prämien eingetauscht werden können. Das ist eine feine Sache und bei gewöhnlichen Bankkarten nicht zu finden. Mit den Bonuspunkten kann der Kunde übrigens auch die Jahresgebühr der Karte wieder einspielen. Pro umgesetzten Euro erhalten Karteninhaber einen Bonuspunkt. Stolze 29.000 Punkte müssen vorhanden sein, um die Jahresgebühr mit Punkten zu bezahlen, allerdings bekommen Neukunden aktuell 10.000 Punkte als Willkommensgeschenk und das hilft, das Ziel schneller zu erreichen. Wer die Karte fleißig nutzt und die Punkte für Neukunden einsetzt, bekommt das ganze Paket so zum Nulltarif.

Der Mobilitätsschutz gilt europaweit für Fahrzeuge, die auf den Karteninhaber zugelassen sind aber zum Beispiel auch für Dienstfahrzeuge, die ein Karteninhaber bewegt. Die Versicherungsleistung umfasst Hilfe bei Pannen, Unfällen oder Diebstahl und deckt beispielsweise Kosten für nötige Übernachtungen ab, beinhaltet Abschleppdienste und auch Fahrzeugreparaturen.

Ein weiteres Produktmerkmal, das den Umgang mit der Karte erleichtert, ist die Wunsch-PIN. Wir müssen uns heute eine Vielzahl an Passwörtern merken. Die sollen einmalig, nicht nachvollziehbar und möglichst lang sein. Da ist es erfreulich, wenn wir wenigstens die PIN unserer Karte selbst bestimmen dürfen und uns Zahlen aussuchen dürfen, die wir uns –  dank einer selbst gewählten Eselsbrücke  – gut merken können.

SMS-Service Als Kunden sind wir in der Pflicht, die Umsätze der Kreditkarte regelmäßig zu prüfen. Sollte es zu Ungereimtheiten kommen oder sollte jemand die Karte missbräuchlich belasten, ist das ärgerlich, aber der Kunde bleibt selten auf den Kosten sitzen. Der SMS-Service, der uns bei Transaktionen über 200,- Euro informiert, gibt uns die Möglichkeit, im Falle eines Missbrauchs schnellstmöglich zu reagieren und so einen möglichen Schaden abzuwenden.

Fazit zur MercedesCard Gold

Die MercedesCard Gold ist die perfekte Kreditkarte für alle Verbraucher, die eine Affinität für die edlen Karossen von Mercedes-Benz haben. Die Möglichkeit an Events des Autobauers teilzunehmen, das Magazin des Herstellers, dass der Karteninhaber regelmäßig erhält, und das Design der Karte haben sicher eine anziehende Wirkung auf die Fans der Marke. Für den Bankenvergleich müssen aber die nüchternen Zahlen und Preise herhalten. Unser Fazit: Die MercedesCard Gold ist eine empfehlenswerte Reisekreditkarte mit einem breiten Leistungsspektrum und interessanten Produktmerkmalen. Die Gegenleistungen wiegen die moderate Jahresgebühr auf und wer nach einem Zahlungsmittel für Urlaub und Reisen sucht, sollte die MercedesCard Gold im Bankenvergleich berücksichtigen.

Bildquelle:

© BW-Bank; Alexas_Fotos – Pixabay.com;  © LianeM – Fotolia.com; Stevebidmead – pixabay.com; werdepate – pixabay.com; niekverlaan – pixabay.com

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Kreditkarte, Produkt-Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.