RaboDirect senkt die Tagesgeld Zinsen auf 1,30%

Sparschwein mit Logo der EurozoneAb dem 28.11.2013 erhalten die Kunden der RaboDirect Bank auf dem Tagesgeldkonto statt 1,50% Zinsen pro Jahr nur noch 1,30% Zinsen gerechnet auf das Jahr. Das ist die Reaktion der niederländischen Bank auf die Leitzinssenkung Anfang November 2013. Zuvor hatten sich gleich drei Banken die obersten Plätze mit diesem Zinssatz geteilt. Nachdem auch Cortal Consors die Zinsen gesenkt hat, zieht jetzt auch dieser Anbieter nach. 

Minizinsen auf lange Sicht und die nächste Senkung des Leitzinses steht zur Debatte

Dass die Anbieter die Zinsen für Tagesgeld senken, dürfte die wenigsten wundern. Auch die Nachricht, dass innerhalb der Europäischen Zentralbank über weitere Maßnahmen laut nachgedacht wird ist aktuell ein fester Bestandteil der Meldungen. Das Ziel der EZB ist es, die schwächelnde Wirtschaft anzukurbeln, die vor allem den Südländern der Eurozone Probleme bereitet. Das größte Sorgenkind ist die schleppende Vergabe von Krediten an Unternehmen, die die Zentralbank beleben möchte. Allerdings zeigen die bisherigen Maßnahmen kaum Wirkung und das billige Geld der Zentralbank findet nicht den richtigen Weg. Grund genug für den EZB-Rat weitere Maßnahmen zu ergreifen? Zur Debatte steht ein negativer Einlagenzins für Geld, das die Geldinstitute bei der EZB lagern. Das bedeutet (noch?) nicht, dass auch private Sparer negative Zinsen erhalten. Es soll aber die Banken dazu bringen, das Geld zu investieren und neue Kredite zu vergeben.

Ein weiterer Punkt, der den Mitgliedern der EZB Rates sorge bereitet, ist die sinkende Inflation. Die Sorge um eine Phase der Deflation, die es unbedingt zu vermeiden gilt, ist ein weiterer Grund für die Europäische Zentralbank zu handeln.

Am 05.12.2013 steht der nächste Leitzinsentscheid an. Auch wenn jetzt noch nicht abzusehen ist, welche Maßnahmen die EZB ergreifen wird, gibt es keine Zeichen, dass die Zinsen für Sparer sich bald erholen werden.

Die Konditionen für das Tagesgeldkonto der RaboDirect Bank

  • Zinsen: 1,30% p.a. für Neu- und Bestandskunden
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Kontoführung: kostenlos
  • Anlagesumme: Keine Mindesteinlage –  0,90% p.a. ab 500.000,- Euro
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Sicherheit:  gesetzliche niederländische Einlagensicherung

Bewertung des Angebots  – das Tagesgeldkonto der RaboDirect

Das Produkt kann überzeugenBei Tagesgeld ist der Zinssatz, den die Anbieter den Kunden auf dem Konto gewähren, das schlagende Argument für den Vergleich. Aktuell bietet die Renault Bank direkt immer noch 1,50% Zinsen pro Jahr. Ob das so bleiben wird, ist fraglich! Bei der Verfügbarkeit und den Kosten für die Kontoführung haben alle Banken die gleichen Konditionen und deshalb ist dieser Punkt kein Kriterium für einen Bankenvergleich. Bei dem Angebot der RaboDirect ist die monatliche Zinsgutschrift auf dem Konto hervorzuheben. Der Kunde profitiert dadurch vom Zinseszinseffekt. Im Vergleich mit den Mitbewerbern fällt auf, das viele Anbieter lediglich eine jährliche Verzinsung bieten. Die Zinsstaffel, die ab einer Einlage von 500.000,- Euro geringere Zinsen bietet, dürfte für viele Sparer auch kein Ausschlusskriterium sein. Die gesetzliche niederländische Einlagensicherung deckt Einlagen bis zu einer Höhe von 100.000,- Euro ab. Eine weiteres Sicherungssystem, wie es bei deutschen Banken meist üblich ist, gibt es bei der RaboDirect nicht. Deshalb ist in puncto Sicherheit die Anlage höherer Summen auch nicht ratsam! Die Kontoeröffnung ist bei der Bank einfach und schnell erledigt. Das Online-Banking ist gut strukturiert und leicht zu bedienen. Für Transaktionen erhält der Kunde den Digipass, um einen TAN zu generieren. Das ist komfortabler, als die üblichen Listen.

Informationen zum Anbieter – RoboDirect Bank

RaboDirect ist eine Marke der niederländischen Rabobank. Das ist eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Utrecht. Sie unterhält eine Zweigniederlassung in Frankfurt am Main. RaboDirect ist eine reine Onlinebank und vertreibt Sparprodukte für Privatpersonen. Neben dem Tagesgeld auch Festgeld und RaboSpar30 und RaboSpar90. Diese funktionieren ähnlich wie die Tagesgeldkonten, bieten im Vergleich höhere Zinsen, allerdings ist dafür die Verfügbarkeit des Geldes auf dem Konto beschränkt. Die Bank bietet das Online-Banking Angebot seit Juni 2012 auf dem deutschen Markt aktiv. Im August 2013 hatte die Bank schon mehr als 200.000 Kunden innerhalb von Deutschland. Diese werden von mehr als 80 Mitarbeitern betreut.

Der Werbespot der RaboDirect zum Tagesgeld


Bildquelle:

© ullrich – Fotolia.com; © Ivelin Radkov – Fotolia.com

Weitere News zu diesem Produkt

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Produkt-Check, Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.