Tagesgeldzinsen erhöht – Renault Bank direkt kommt aus der Deckung

Wer sein Sparschwein liebt - kümmert sich!Die Renault Bank direkt hat eine Erhöhung der Zinsen auf den Tagesgeldkonten für Ende April 2014 angekündigt. Der Zinssatz steigt um 20 Basispunkte auf dann 1,30% Zinsen gerechnet auf das Jahr. Die Bank positioniert sich dadurch wieder an der Spitze der Vergleiche und liegt nur 10 Basispunkte unter dem Spitzenzinssatz für Tagesgeld.

Zinsentwicklung zum Tagesgeld der Renault Bank direkt

Ab dem 23.04.2014 erhalten Sparer auf dem Tagesgeldkonto der Renault Bank direkt 1,30% Zinsen gerechnet auf das Jahr. Zum 28.02.2014 hatte der Anbieter zuletzt die Zinsen für Tagesgeld gesenkt und beließ die Zinsen seitdem bei 1,10% Zinsen gerechnet auf das Jahr. Zu diesem Zeitpunkt war die Bank mit ihrem Tagesgeld-Angebot gerade mal ein Jahr auf dem deutschen Markt vertreten. Bei ihrem Start betrug der Zinssatz für Tagesgeld immerhin noch 1,85%. Die Leitzinssenkungen und die Zinssenkungen der Mitbewerber haben das die mögliche Rendite der Sparer deutlich schrumpfen lassen. Seit einiger Zeit liegt der Leitzins auf seinem historischen Tiefststand von 0,25% und die Zinsen der Banken reichten oft nur noch zum Ausgleich des Kaufkraftverlusts. Dieser Entwicklung ist auch die französische Renault Bank direkt gefolgt und hat, wie auch ihrer Mitbewerber, die Zinsen bis zum heutigen Datum mehrfach an die allgemeine Entwicklung auf dem Markt angepasst.

Zinsentwicklung zum Tagesgeld der Renault Bank direkt im Überblick

Datum  Zinssatz
18.02.2013 1,85% p.a.
22.04.2013 1,65% p.a.
25.06.2013 1,50% p.a.
06.12.2013 1,40% p.a.
15.01.2014 1,30% p.a.
18.02.2014 1,10% p.a.
ab 23.04.2014 1,30% p.a.

Das Tagesgeld der Reanult Bank direkt im Überblick

  • Zinssatz: 1,30% p.a. für Neu- und Bestandskunden
  • Zinsgutschrift: monatlich – Zinseszinseffekt
  • Kontoführung: kostenlos
  • Anlagesumme: keine Mindestanlagesumme
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Sicherheit: französischer Einlagensicherungsfonds bis 100.000,- €

Das Tagesgeld der Renault Bank direkt im Detail

Ein Überblick über die aktuelle MarktlageWie auch bei den Angeboten der Mitbewerber ist die Kontoführung und die Kontoeröffnung kostenlos, das Geld täglich verfügbar und der Zinssatz variabel, was bedeutet, dass sich die Zinsen täglich ändern können. Denn im Gegensatz zu einigen Konkurrenten gibt es bei diesem Produkt keine Zinsgarantie. Von dieser profitieren allerdings nur Neukunden und das dann nur für eine gewisse Zeit. Das Angebot der Renault Bank gilt für alle Kunden gleichermaßen, was von vielen Sparern gerne gesehen wird. Weiterhin fällt bei dem Angebot positiv auf, dass die Zinsgutschrift monatlich erfolgt. Das wirkt sich vorteilhaft auf den Zinseszinseffekt aus. Die Mitbewerber berechnen die Zinsen meist quartalsweise oder sogar nur jährlich. Der Effekt ist bei kleineren Anlagebeträgen zwar gering, aber es spricht für die Bank, solche Vorteile an den Kunden weiterzugeben. Weiterhin gibt es keine Mindestanlagesumme und Sparer können so auch kleinste Beträge, die sonst unverzinst auf dem Girokonto bleiben müssten, mit einer Rendite anlegen. Durch die französische Einlagensicherung – Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (FGDR) –  sind Anlagebeträge bis zu 100.000,- Euro pro Sparer abgesichert. Da es für höhere Einlagen keine zusätzliche Absicherung gibt, sollten Anleger bei Bedarf ihre Gelder auf mehrere Anbieter verteilen. Um das Geld auf dem Tagesgeldkonto zu verwalten, kann sich der Sparer im Online-Banking-Portal einloggen. Für Transaktionen zum Referenzkonto wird das mobile TAN-Verfahren genutzt. Dementsprechend muss ein Mobiltelefon zur Verfügung stehen, um die SMS mit der TAN empfangen zu können. Als Referenzkonto muss der Kunde ein Girokonto in Deutschland führen. Bei Fragen steht dem Kunden auch eine Hotline zur Verfügung. Diese ist allerdings kostenpflichtig. Da über das Portal allerdings alle nötigen Änderungen machbar sind, sollte der erfahrene Sparer diesen Service kaum brauchen. Auch der Freistellungsauftrag kann so online übermittelt werden.

Niedrige Inflation erhöht die Renditechancen für Tagesgeld

Die Inflation wird für Deutschland aktuell mit einem Wert von 1,00% angegeben. Europaweit liegt sie bei 0,50%. Grund für die aktuelle Niedrig-Inflation sind unter anderem die gesunkenen Preise für Energie und Kraftstoffe. Der starke Euro führt hier zu günstigeren Einkaufspreisen auf dem Weltmarkt, wie FOCUS Online kürzlich berichtete. Dadurch sinkt für Sparer kurzfristig der Druck auf die Rendite ihrer Geldanlage durch den Kaufkraftverlust. Allerdings geht die Europäische Zentralbank davon aus, dass die Inflation in den kommenden Monaten wieder anziehen wird.

Trendwende für Tagesgeldzinsen in Sicht?

Wendepunkt?Die jetzige Zinserhöhung der Renault Bank direkt ist aber nicht als Zeichen für eine Trendwende auf dem Markt zu deuten. Der Zulauf an Neukunden zu diesem neuen Produkt, das mit vergleichsweise hohen Zinsen startete, war wohl der Grund, warum die Bank den Zustrom nach und nach verringern musste. Mit der angekündigten Zinserhöhung positioniert sich die Bank unmittelbar unter den aktuellen Spitzenanbietern. Volkswagenbank und Audibank gewähren Neukunden einen Zinssatz von 1,40% p.a. und dabei eine Zinsgarantie von vier Monaten. Nach Ablauf der vier Monate erhalten die Kunden im Vergleich allerdings wesentlich geringere Zinsen. Ebenso mit 1,30% Zinsen p.a. geht die Cortal Consors Bank ins Rennen. Das Angebot überzeugt mit einer langen Zinsgarantie von 12 Monaten ab Konto-Eröffnung. Zusammen mit der MoneYou Bank beansprucht die Renault Bank direkt dann mit 1,30% Zinsen gerechnet auf das Jahr den besten Zinssatz, der für Bestands- und Neukunden gleichermaßen gilt. Die Bank übertrumpft die Angebote der Mitbewerber nicht, zieht aber gleich!

Das Ziel, mit den Konditionen immer in der Spitzengruppe des Marktes zu liegen, bleibt von Veränderungen im Finanzmarkt unberührt.Renault Bank direkt – Presse FAQ

Informationen zur Renault Bank direkt

Frankreich und DeutschlandDie Bank ist eine Tochter der französischen RCI Banque S. A. und führt nicht nur die Marken der Renault Gruppe (Renault, Renault Samsung Motors und Dacia), sondern auch Nissan Marken (Nissan und Infinity). Sie bietet ihren Kunden im Bereich der Geldanlage Tagesgeld und Festgeld an. Die Einlagen der Kunden werden für die Autofinanzierung der genannten Marken verwendet. Es gibt keine spekulativen Geschäfte. Diese Geschäftspraxis wirkt sich positiv auf die Sicherheit der Kundeneinlagen aus.

mehr Wissen…

Autobanken haben einen guten Ruf und sind im Bereich von Tagesgeld aktuell sehr gut aufgestellt. Volkswagenbank und Audibank belegen gerade Spitzenplätze. Was den Reiz der Autobanken ausmacht, können Sie hier nachlesen.

Bildquelle:

© Peter Atkins – Fotolia.com; © Orlando Florin Rosu – Fotolia.com; © Denis Junker – Fotolia.com; © Nelos – Fotolia.com

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Produkt-Check, Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.