Der Tilgungsplan bei Ratenkrediten

Der Tilgungsplan bei RatenkreditenFür das Kreditwesen ist ein Tilgungsplan ein unverzichtbarer Bestandteil der gesamten Abwicklung eines Darlehens. Hier werden Anteile an Tilgungen und Zinsen genau aufgeführt, außerdem werden die Zeitpunkte der fälligen Zahlungen genannt. Tilgungspläne werden vor allem bei langfristigen Krediten angefertigt, erkennbar ist hier unter anderem, welche Art der Tilgung vereinbart wurde.

Wozu dient der Tilgungsplan?

Der Kreditnehmer bekommt dank des Tilgungsplans die Möglichkeit, seine Zahlungsverpflichtungen übersichtlich und zeitlich geordnet einzusehen. Dabei sind die genannten Zahlungen nach Zins- und Tilgungsbeträgen einzeln aufgeführt. Es wird daher ersichtlich, welchen Anteil an der jeweiligen Zahlung Zinsen und Tilgung haben. Für den Kreditnehmer bedeutet das, dass er den nächsten Fälligkeitszeitpunkt für die Tilgung von vornherein kennt. Der gesamte Kreditvertrag wird durch den Tilgungsplan transparenter.
Der Tilgungsplan kann aber nur dann festgeschrieben werden, wenn es zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber einen fest vereinbarten Zinssatz gibt. Einzige Ausnahme: Ohne Angabe weiterer Details kann der Tilgungsplan auch allein die fälligen Tilgungsraten auflisten.

Was sind die Inhalte des Tilgungsplans?

ablaufDer Tilgungsplan muss einige Mindestangaben aufweisen. Zum einen ist hier die Art des Kredits zu nennen, zum anderen die Höhe des Darlehens. Auch der Zinssatz muss Erwähnung finden, wobei zwischen effektivem und nominalem Zinssatz unterschieden wird. Die Zinsraten sowie die Raten der Tilgung werden ebenfalls im Tilgungsplan aufgeführt. Hinzu kommen weitere Vereinbarungen, die zum Beispiel die Wiederaufnahme oder auch die Unterbrechung der Tilgung betreffen können. In den Tilgungsplan gehören auch solche Abreden, die das sofortige Begleichen einer Restschuld am Ende der Tilgungszeit betreffen.
Insofern stellt der Tilgungsplan eine Planungsgrundlage für den Kreditnehmer dar, der anhand dieser Übersicht abschätzen kann, welche Zahlungen wann fällig werden und wie hoch seine jeweilige Restschuld nach den einzelnen Forderungsausgleichen noch ist.
Der Tilgungsplan kann unterschiedlich detailliert ausfallen. Vor allem sehr langfristige Ratenkredite werden oft mit einem umfangreichen Tilgungsplan versehen. Dies ist etwa bei Immobilienkrediten der Fall. Kurze Verbraucherkredite, die nur für die Laufzeit von einem Jahr geschlossen werden, kommen in der Regel mit den Mindestangaben aus und beinhalten dementsprechend nur die wichtigsten Bestandteile zur Regelung. Die genannten Angaben müssen aber in jedem Fall enthalten sein.

Welche gesetzlichen Regelungen gibt es?

paragrafDie Angaben im Kreditvertrag sowie im Tilgungsplan sind bindend für beide Vertragsparteien. Wichtig zu wissen: Der Tilgungsplan ist Bestandteil des Verbraucherdarlehens und gilt damit als „unverrückbare Pflicht“. Die Angaben im Plan sind nicht einseitig veränderbar, dies ist gesetzlich verankert. Im Detail regelt dies das Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch. Dort sind Verbraucherdarlehensverträge im Einzelnen behandelt. Wichtig für Kreditnehmer ist Abs. 3, Satz 2: Der Kreditnehmer kann von einem Kreditgeber zu jedem Zeitpunkt eine Tilgungsaufstellung verlangen. Der Kreditgeber ist gesetzlich dazu verpflichtet, einen Tilgungsplan aufzustellen und diesen dem Kreditnehmer zugänglich zu machen. Wohlbemerkt gelten diese Regelungen für Verbraucherdarlehensverträge. Das bedeutet, wenn ein Unternehmer einen Kredit von einem anderen Unternehmer bekommt, gelten hierbei andere Regelungen.
Der Tilgungsplan kann während der Laufzeit des Kredits geändert werden, allerdings bedarf dies des beiderseitigen Einvernehmens. Eine Änderung der Ratenhöhe oder des fest vereinbarten Zinssatzes seitens der kreditgebenden Bank allein ist somit nicht möglich.

Bildquelle:

© Volker Witt – Fotolia.com; © fotogestoeber – Fotolia.com; © beermedia – Fotolia.com

Hier schreibt Mischa Berg

Mischa Berg ist Herausgeber von Bankenvergleich.de und veröffentlicht seit 2007 News und Kommentare zur Geldanlage in Tagesgeld und Festgeld. Mischa Berg ist auch auf Google+ und Facebook aktiv.
Kategorie: Kredit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.