Das Norisbank Girokonto im Produkt-Check

detail_girokonto2Das kostenlose Girokonto der Norisbank erhalten Kunden ohne monatlichen Mindesteingang. Das ist selten! Ob das Produkt mit dem Namen Top-Girokonto auch in anderen Bereichen punkten kann und im Girokonten-Vergleich die Nase vorn hat, kann nur ein ausführlicher Produkt-Check zeigen. Wie sieht es mit Bargeld abheben und der Anzahl an Geldautomaten aus? Kann der Kunde auch eine kostenlose Kreditkarte nutzen oder was kostet die? Wie hoch sind die Zinsen beim Dispositionskredit? Keine der Fragen bleibt offen!

Wo gibt es das beste Girokonto?

Für einen Vergleich der kostenlosen Girokonten untereinander ziehen deutsche Kunden unterschiedliche Kriterien heran. „Nur kostenlos“ ist nicht immer die beste Wahl für den Verbraucher. Weil die Ansprüche an ein Konto so unterschiedlich sind, finden sich auf dem deutschen Markt auch sehr unterschiedliche Angebote. Die Banken spezialisieren sich und sprechen bestimmte Nutzer mehr an als Andere. Soll bei der Bank auch ein Depot verwaltet werden? Soll ein Tagesgeldkonto dabei sein? Soll die Kreditkarte im Ausland oder nur im Euroraum zum Bezahlen genutzt werden oder soll das Angebot einfach nur günstig sein? Die Ansprüche sind unterschiedlich und die Kontenmodelle der Banken sind es zum Glück auch!

Es gibt deshalb auch nicht das „beste“ Girokonto, aber es gibt mit Sicherheit ein Konto, das am besten zu den Bedürfnissen des Nutzers passt. Ob das Top-Girokonto der Norisbank für Sie infrage kommt, wird sich deshalb zeigen!

Konditionen der Norisbank für das Top-Girokonto im Überblick

  • Kontoführung: kostenlos auch ohne monatlichen Mindesteingang
  • Karten: kostenlose girocard und kostenlose Kreditkarte
  • Partnerkarten: kostenlos – Gemeinschaftskonto
  • Dispositionskredit: 10,85% – Betrag ist abhängig von der Bonität
  • Geldautomaten: mehr als 9.000 Automaten der Cash Group
  • Zinsen: kostenloses Tagesgeldkonto inklusive – Top-Zinskonto
  • Webseite: http://www.norisbank.de*

Das Produkt im Detail und im Vergleich

Kontoführungsgebühren

immer mehr Banken bieten ein kostenloses GirokontoDie Norisbank bietet ein kostenloses Konto. Nicht mal ein monatlicher Geldeingang ist Voraussetzung. Das ist sehr fair! Andere Mitbewerber der Norisbank verlangen zum Teil einen monatlichen Mindest-Geldeingang auf dem Konto, wenn der Kunde das Girokonto kostenlos nutzen möchte. Ein Blick in das Preis- und Leistungs-Verzeichnis der Bank offenbart zudem keine versteckten Kosten. Auch die Kontoauszüge sind bei der Norisbank kostenlos, wenn sie mit der Post versendet werden. An verschiedenen Stellen im Netz wird das falsch dargestellt und behauptet der Service wäre kostenpflichtig. Der Gesetzgeber verlangt das gebührenfreie Versenden der Auszüge von den Banken und die Norisbank macht da keine Ausnahme!

Girocard und Kreditkarte

Wenn das Konto der Norisbank als Gemeinschaftskonto beantragt wird, erhalten die Kunden je eine kostenlose Girocard und eine Mastercard. Für den Erhalt der Mastercard wir ausreichend Bonität vorausgesetzt.
Die noris Kreditkarte kann im Euro Währungsgebiet ohne Kosten genutzt werden. Sowohl beim Bezahlen als auch beim Abheben von Bargeld. Wer Bargeld am Schalter einer Bank abhebt, bezahlt 3,00 % der Summe als Gebühr aber mindestens 6,- Euro. Das sollte man besser vermeiden! Auch für das Abheben von Bargeld mit der Karte innerhalb von Deutschland entstehen Kosten. Da greift der Nutzer besser zur Girokarte. Wer außerhalb des Eurowährungsraums mit der Karte zahlt, muss 1,75% der Summe an Gebühren entrichten. Auch das ist in der Branche üblich und nicht zu teuer bemessen. Bargeld ist in diesem Fall am Geldautomaten -mit der Kennzeichnung „Mastercard“  – kostenfrei.

Der Dispositionskredit des Top-Girokonto im Vergleich

Mit einem Dispo von 10,85% liegt die Norisbank unter dem Bundesdurchschnitt bei Dispositionskrediten. Das Konto ist für jeden auch ohne Gehaltseingang zu haben, allerdings wird der Dispo lediglich bei ausreichender Bonität gewährt. Wie üblich hängt der Kreditrahmen von der Höhe des monatlichen Geldeingangs ab.

Geldautomaten innerhalb von Deutschland

Geldautomat zum abheben von BargeldDie Kunden der norisbank können an den Automaten der Cash Group Bargeld abheben. Damit stehen mehr als 9.000 Automaten zur Verfügung. Außerdem gibt es zahlreiche Shell Tankstellen, die auch Bargeld an den Kunden ausgeben. Aber nicht alle Tankstellen von Shell machen bei diesem Service mit, die Zahl wächst aber stetig.

Bewertung des kostenlosen Girokontos der Norisbank

Im Vergleich schneidet das Girokonto der Norisbank gut ab! Der Interessent bekommt ein kostenloses Girokonto mit guter Leistung. Mit den Karten ist die Bargeldversorgung im In- und Ausland garantiert. Wer die Karte lediglich in der Eurozone zum Einsatz bringt, hat keine Kosten, wer allerdings häufig weiter unterwegs ist, der hat unter Umständen lieber eine Karte mit einem höheren Leistungsumfang in der Tasche. Nur sehr wenige Anbieter verzichten auf Gebühren im Auslandseinsatz, deshalb sind auch die Konditionen der Mastercard fair! Der Zinssatz beim Dispositionskredit ist durchschnittlich. Wer ihn selten nutzt, sollte sich vom Zinssatz nicht abschrecken lassen. Wer allerdings häufig auf den Kredit zugreift, kann bei den Mitbewerbern unter Umständen besser wegkommen als bei der Norisbank. Automaten gibt es reichlich und auch Tankstellen lassen sich leicht finden. Hier muss der Kunde zusehen, dass es Automaten im täglichen Umfeld gibt, die leicht zu erreichen sind. Für Kunden, die oft oder sehr oft mit der Karte zahlen, muss der Automat auch nicht immer fußläufig zu erreichen sein. Es reicht wen er auf dem Heimweg von der Arbeitsstelle gut zu erreichen ist. Das Tagesgeld-Angebot der Bank ist aktuell nicht unter den Spitzenanbietern. Wer sich nicht zu den Tagesgeld-Hoppern zählt, kann dieses Konto aber nutzen. Auf dem Girokonto selbst erhält der Sparer schließlich keine Zinsen.

Problem gelöst!Auch die Internetseite der Bank macht einen guten Eindruck. Die nötigen Formulare sind einfach und schnell zu finden. Es gibt eine Automatensuche, mobile Banking ist möglich und der Kunde kann mit dem Demokonto schon einmal einen Blick auf die Möglichkeiten seines zukünftigen Kontos werfen. Ein Testanruf beim Kundenservice mit einigen Detailfragen zu Preisen und Konditionen wurde schnell und kompetent beantwortet.

Ein Video der Norisbank zum Top-Girokonto

Bildquelle:

© Ivelin Radkov – Fotolia.com; © Robert Kneschke – Fotolia.com; © LianeM – Fotolia.com; © Marco2811 – Fotolia.com

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Girokonto, Produkt-Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.