Online-Sparkonto 
Das Tagesgeld der LeasePlan Bank im Produkt-Check

Das Tagesgeld im Detail!Die LeasePlan Bank bietet deutschen Sparern ein gut verzinstes Tagesgeld. Neukunden und Bestandskunden erhalten hier den gleichen Zinssatz. Wie sich das Sparkonto im Vergleich zu den Mitbewerbern behauptet, zeigen wir in diesem Produkt-Check.

Das Tagesgeld der LeasePlan Bank im Überblick

  • Zinssatz: 0,75 % Zinsen gerechnet auf das Jahr (variabel)
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Anlagesumme: keine Mindestanlagesumme
  • Maximalanlagebetrag: 500.000,- Euro
  • Kontoführung: kostenlos
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Sicherheit: niederländischer Einlagensicherungsfonds

Das Tagesgeld der LeasePlan Bank im Detail und im Bankenvergleich

WIr schauen auf alle Konditionen!Derzeit bietet die LeasePlan Bank ihren Tagesgeld-Sparern einen Zinssatz von 0,75 % Zinsen gerechnet auf das Jahr. Das ist ein vergleichsweise hoher Zinssatz, denn lediglich einige Neukundenangebote haben zu diesem Zeitpunkt höhere Zinsen im Programm. Dieser Zinssatz gilt dann allerdings nur für wenige Monate und er Bestandskundenzinssatz, den die Kunden anschließend erhalten, ist deutlich geringer. Für Sparer, die nicht ständig nach Neukundenangeboten Ausschau halten und nach Ablauf der Zinsgarantie den Anbieter wechseln, ist das Tagesgeldkonto der LeasePlan Bank die erste Wahl!

Die Tagesgeldzinsen sind generell variabel. Das bedeutet, dass die Bank die Zinsen eigentlich täglich ändern kann. Die LeasePlan Bank hat sich dazu entschieden, die Zinsen monatlich festzusetzen. Wer Kunde ist, wird zuverlässig per Mail über Zinsänderungen informiert.

Die Zinsen werden dem Konto dabei monatlich gutgeschrieben und der Sparer profitiert deshalb auch vom Zinseszinseffekt. Im Bankenvergleich fällt auf, dass die Mitbewerber die Zinsen oft jährlich auszahlen. Wirklich bemerkbar macht sich dieser Unterschied erst bei hohen Beträgen und bei sehr langen Laufzeiten. Allerdings ist dazu anzumerken, dass die LeasePlan Bank ihre Konditionen hier ganz im Sinne der Kunden gestaltet.

Wie bei Tagesgeldkonten allgemein üblich, gibt es keine Mindestanlagesumme und der Sparer ist ab dem ersten Cent willkommen. Der Maximalanlagebetrag liegt von Seiten der Bank bei 500.0000,- Euro und Sparer könnten deshalb auch größere Beträge bei der LeasePlan Bank anlegen.

Investieren in ein kerngesundes Unternehmen
LeasePlan Bank

Der Aufforderung des niederländischen Sparspezialisten kann der deutsche Sparer ohne Sorge nachkommen, denn für Einlagen bei der LeasePlan Bank greift die niederländische Einlagensicherung. Die sichert wie üblich eine Anlagesumme von 100.000,- Euro pro Sparer ab. Experten raten aus gründen der Risikodiversifikation dazu, die Grenzen der gesetzlichen Einlagensicherung nicht zu überschreiten. Ganz unabhängig davon, wie gut ein Unternehmen aufgestellt ist.

Ein Konto ist schnell eröffnet!Für die Eröffnung des Kontos ist es auf dem deutschen Markt üblich, dass der Kunde volljährig ist, einen Wohnsitz in Deutschland vorweisen kann und ein heimisches Girokonto besitzt. Für die Eröffnung sind zur Feststellung der Identität auch gültige Ausweispapiere nötig. Ohne Internetzugang und eine Mail-Adresse macht ein Online Sparkonto natürlich wenig Sinn. Das dürfte deshalb auch keine Hürde darstellen. Für die Verwaltung und um das Online Banking freizuschalten muss der Sparer bei diesem Angebot aber auch eine SMS empfangen können. Ein Mobiltelefon ist deshalb unbedingt nötig. Weiterhin braucht der Nutzer seine Steueridentifikationsnummer (TIN).

Diese Nummer hat jeder Bürger vom Finanzamt erhalten. Wer vor Kurzem ein Kind bekommen hat, kann sich daran bestimmt noch gut erinnern, denn das ist meist der erste an das Kind adressierte Brief. Irgendwo in den Unterlagen sollte die TIN deshalb zu finden sein. Wer seinen Einkommensteuerbescheid oder Lohnbescheinigungen auf dem Rechner archiviert, wird auch dort fündig. Die LeasePlan Bank ist nicht verpflichtet, Steuern auf Kapitalerträge einzubehalten und führt deshalb keine Steuern an das Finanzamt ab. Deshalb muss der Sparer diese Einkünfte selbst in der Einkommenssteuererklärung angeben. Die dafür nötigen Unterlagen können im Portal des Anbieters rechtzeitig heruntergeladen werden.

Fazit zum Tagesgeld der LeasePlan Bank

Hier ist die Bewertung für das ProduktDie LeasePLan Bank hat ein einfaches, sicheres und leicht verständliches Online-Sparkonto im Programm. Weil der Anbieter, als reine Direktbank, keine Niederlassung in Deutschland unterhält, sind die steuerlichen Belange nicht ganz so einfach zu handhaben wie bei den meisten Mitbewerbern. Allerdings ist der Aufwand, diese Daten in der Steuererklärung einzuarbeiten, mehr als gering. Der sonst übliche Freistellungsauftrag oder eine NV-Bescheinigung machen schließlich auch arbeit. Ansonsten offenbart der Produkt-Check nur Gutes und deshalb erhält das Produkt eine Empfehlung. Wer ein ordentliches Tagesgeldkonto sucht, sollte die LeasPlan Bank dabei im Auge haben.

Informationen über die LeasePlan Bank

Die LeasePlan Bank gehört zur LeasePlan Corporation N.V. und dieses niederländische Unternehmen ist erfolgreich im Bereich Auto-Leasing tätig. Der Mutterkonzern ist in rund 32 Ländern weltweit aktiv. Die LeasePlan Bank wurde im Jahr 2010 gegründet und hat aktuell schon 150.000 Sparer. Seit August 2015 ist die Bank auch auf dem deutschen Markt aktiv und sammelt mit sehenswerten Tagesgeldzinsen die Spareinlagen deutscher Kunden ein.

Bildquelle:

© Maksim Kabakou – Fotolia.com; © djama – Fotolia.com; © Jakub Jirsák – Fotolia.com;

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.