Tagesgeld Angebote mit Zinsgarantie

Für wen lohnt sich Tagesgeld mit einer Zinsgarantie?Wer Tagesgeld als Geldanlage nutzt, muss wissen, dass sich die Zinsen bei diesem Produkt jederzeit ändern können. Der Zinssatz ist variabel! Trotzdem lassen sich Anbieter finden, die eine Zinsgarantie für einige Monate anbieten, was der Kunde sonst nur bei Festgeldern kennt. Es handelt sich dabei aber immer noch um Tagesgeld und der Kunde verliert auch nicht die Vorteile, die Tagesgeld normalerweise bietet, wenn er in Tagesgeld mit einer Zinsgarantie investiert.

Der große Vorteil von Tagesgeld ist die Tatsache, dass der Kunde jederzeit über sein Geld verfügen kann und trotzdem Zinsen erwirtschaftet. Deshalb eignet sich Tagesgeld auch so gut zum Sparen für die Gelder, die als eiserne Reserve bereitgehalten werden, falls einmal das Auto in die Werkstatt muss, oder die Waschmaschine den Dienst versagt.

Tagesgeld-Angebote mit Zinsgarantie nutzen?

Vorteile und NachteileWarum nicht, wenn die Zinsen stimmen! Die Banken wollen sich für Neukunden mit diesen Angeboten attraktiv machen. Bestandskunden bekommen weniger Zinsen, was wiederum für Kritik sorgt, denn durch die Angebote mit Zinsgarantie für Neukunden sind die Banken in den Vergleichslisten besser sichtbar, obwohl andere Anbieter, die ihre Angebote für alle zu den gleichen Konditionen bieten von den oberen Plätzen verdrängt werden. Wer aber bereit ist die Anbieter häufiger zu wechseln, kann so seine Rendite aufpeppen.

Beispiele für Angebote mit Zinsgarantie

Im Januar 2016 bietet die Consorsbank wieder eine Zinsgarantie von 12 Monaten für Tagesgeld-Neukunden. Der Zinssatz beträgt 1,00 % Zinsen gerechnet auf das Jahr. Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sparer maximal 1,25 % Zinsen auf Tagesgeld. Auch das ist ein Neukundenangebot mit einer Zinsgarantie. In diesem Fall von der Volkswagenbank. Das beste Angebot, dass für alle Kunden den gleichen Zinssatz vorsieht, kommt von der LeasePlan Bank und liegt bei 1.05 %. Hier ist der Zinssatz jedoch variabel und kann sich täglich ändern.


Im Oktober 2015 bieten die Volkswagen Bank und die Audibank 1,25 % Zinsen gerechnet auf das Jahr und belegen damit die Spitzenplätze für Tagesgeld im Bankenvergleich. Beide Angebote bieten eine Zinsgarantie von vier Monaten ab Kontoeröffnung und gelten für Neukunden. Zu diesem Zeitpunkt sind die obersten sieben Angebote im Vergleichsrechner mit einer Zinsgarantie ausgestattet und gelten ausschließlich für Neukunden. Der beste Zinssatz für Bestandskunden liegt bei 0,95% Zinsen gerechnet auf das Jahr!


Im Februar 2015 dominieren die Neukundenangebote die obersten Plätze in den Vergleichslisten für Tagesgeld. Die ING-DiBa offeriert 1,25% Zinsen p.a. mit einer Zinsgarantie von vier Monaten. Cortal Consors präsentiert sich jetzt unter dem Namen Consorsbank. Die 12- monatige Zinsgarantie ist erhalten geblieben. Jetzt liegt der Zinssatz bei 1,20% gerechnet auf das Jahr.


Im September 2014 sind die sieben besten Angebote in der Vergleichstabelle Neukundenangebote mit einer Zinsgarantie. Mittlerweile hat sich auch die Renault Bank direkt dazu entschieden, den Neukunden ein besseres Angebot zu machen. Auch die Cortal Consors Bank hat immer noch die sehr lange Zinsgarantie von 12 Monaten im Programm.


Cortal Consors bietet am 15.11.2013 für Tagesgeld-Neukunden 1,40% Zinsen pro Jahr. Der Zinssatz wird für 12 Monate garantiert. Kurz zuvor am 07. November wurde der Leitzins auf 0,25% gesenkt. Experten rechnen zu diesem Zeitpunkt daher mit sinkenden Zinsen für Tagesgeldkonten. Tatsächlich hatte Cortal Consors als erste Bank die Zinsen um 10 Basispunkte gesenkt. Die lange Zinsgarantie ist aber trotz der leichten Senkung interessant für Sparer, weil auch andere Banken nachbessern werden. Weil nicht abzusehen ist, ob die Zinsen sinken werden oder wie stark, ist die Garantie ein erheblicher Vorteil für den Sparer im Vergleich zu Angeboten ohne Zinsgarantie.


Am 26.02.2013 bietet die VTB Bank Tagesgeld mit einem Zinssatz von 1,50% p.a. an. Zusätzlich gewährt die Bank eine Zinsgarantie von sechs Monaten. Zu diesem Zeitpunkt ist das der höchste Zinssatz, den es für Tagesgeld auf dem deutschen Markt gibt.


Die 1822 direkt Bank bietet den Neukunden am 15. Juli 2013 genau 1,50% Zinsen pro Jahr für Tagesgeld. Bestandskunden erhalten zu selben Zeit 0,75% p.a. an Zinsen. Die Zinsgarantie gilt bis 01.12.2013. Das Top-Angebot für Tagesgeld zu diesem Zeitpunkt ist die Moneyou Bank mit 1,55% Zinsen. Ob der Leitzinsentscheid Anfang August für fallende Zinsen sorgen wird, ist noch offen. Wer auf fallende Zinsen spekuliert und mit Tagesgeld anlegen möchte, wird sicher ein Angebot mit Zinsgarantie bevorzugen.
Im gleichen Zeitraum bietet die ING-DiBA Tagesgeld-Neukunden 1,50% Zinsen gerechnet auf das Jahr. Bestandskunden erhalten 1,00% Zinsen. Die Zinsgarantie beträgt hier 4 Monate ab Kontoeröffnung.

Wenn die Zinsen allgemein sinken kann der Kunde länger die besseren Zinsen halten

Fallende ZinsenEin weiterer Vorteil dieser Angebote ist es, dass der Kunde die besseren Zinsen behält, wenn die Zinsen allgemein fallen. Diesen Vorteil bietet sonst nur das Festgeld. Hier kann der Kunde aber nicht flexibel auf sein Geld zugreifen und es nicht ratsam seine Geldreserven festzuschreiben. Sollte der Kunde unerwartet Geld benötigen, verursacht ein Ratenkredit oder der Dispositionskredit in jedem Fall höher Kosten, als die Geldanlage in Festgeld erwirtschaften kann.

Wenn die Zinsen steigen kann der Kunde umgehend neu investieren

Denn die Zinsgarantie bedeutet ja nicht, dass das Geld deshalb auf dem Tagesgeldkonto gebunden ist. Der Kunde hat also nicht nur bei sinkenden Zinsen einen Vorteil, sondern kann auch jederzeit flexibel auf Veränderungen auf dem Markt reagieren. Wenn ein Kunde der Bank signalisiert, dass er aufgrund der Zinsen für Bestandskunden wechseln möchte, zeigen sich die Banken zum Teil verhandlungsbereit. Das funktioniert natürlich nicht immer und hängt vor allem davon ab, wie hoch das Interesse der Anbieter an Kundeneinlagen aktuell ist. Fragen kostet aber bekanntlich nichts und man spart sich die Suche nach einem neuen Anbieter.

Alternativen zum Tagesgeld, für Geldanlagen mit kurzer Laufzeit

Wann lohnt sich Festgeld mit 6 Monaten Laufzeit?Wer absehen kann, dass er sein Geld mittelfristig brauchen wird, aber kurzfristig nicht darauf angewiesen ist, der kann die Festgeld-Angebote mit kurzen Laufzeiten in Betracht ziehen. Einige Anbieter haben zum Beispiel Festgeld mit einer Laufzeit von lediglich 6 Monaten im Programm. Innerhalb der Laufzeit ist der Zinssatz garantiert und eignet sich deshalb auch für Sparer, die nicht so häufig in Sachen Geldanlage aktiv werden wollen.


Aktuelle Tagesgeldkondtionen im Vergleich

Datenstand: | Anlagebetrag: 20.000 € | Anlagedauer: 3 Monate
zum kompletten Vergleich »

Rendite Bank Zinsgutschrift Zinsertrag Einlagenschutz
1,10 %

Zinssatz und Rendite

Durch den Tagesgeldzins der Volkswagen Bank
und die monatliche Zinsgutschrift
ergibt sich eine Rendite von 1,10 % pro Jahr!
Volkswagen Bank monatlich 27,53 € 100 % zum Anbieter »
1,10 %

Zinssatz und Rendite

Durch den Tagesgeldzins der Audi Bank
und die monatliche Zinsgutschrift
ergibt sich eine Rendite von 1,10 % pro Jahr!
Audi Bank monatlich 27,53 € 100 % zum Anbieter »
1,00 %

Zinssatz und Rendite

Durch den Tagesgeldzins der ING-DiBa
und die jährliche Zinsgutschrift
ergibt sich eine Rendite von 1,00 % pro Jahr!
ING-DiBa jährlich 25,00 € 100 % zum Anbieter »
0,60 %

Zinssatz und Rendite

Durch den Tagesgeldzins der Consorsbank
und die ¼-jährliche Zinsgutschrift
ergibt sich eine Rendite von 0,60 % pro Jahr!
Consorsbank ¼-jährlich 15,00 € 100 % zum Anbieter »
0,60 %

Zinssatz und Rendite

Durch den Tagesgeldzins der LeasePlan Bank
und die monatliche Zinsgutschrift
ergibt sich eine Rendite von 0,60 % pro Jahr!
LeasePlan Bank monatlich 15,01 € 100 % zum Anbieter »

Fazit

Tagesgeld-Angebote mit Zinsgarantie bieten gute Renditechancen und sind für Anleger geeignet, die sich häufiger um ihre Geldanlage kümmern wollen. Da die Zinsen für Bestandskunden aber zum Teil deutlich niedriger sind, sollte der Kunde sich dann auch zeitig um ein neues Angebot kümmern und das vorherige Konto ordentlich kündigen, um nach Ablauf eines Jahres erneut an den Neukundenangeboten teilnehmen zu dürfen. Das ist ein Richtwert, die genauen Bedingungen zu den Neukundenangeboten sollte man sich vorher anschauen, da diese sich je nach Anbieter unterscheiden. Bei manchen Banken gilt man schon nach sechs Monaten wieder als Neukunde. Wer sich locken lässt und sein Geld dann längere Zeit liegen lässt, der verfehlt eine gute Rendite und sollte diese Angebote deshalb besser meiden.

Eine Vorlage für die Kündigung des Tagesgeldkontos (PDF) haben wir vorbereitet. Der Kunde muss nur noch seine persönlichen Daten eintragen und das Formular ausdrucken.

Bildquelle:

© m.schuckart – Fotolia.com; © fotomek – Fotolia.com; © beermedia – Fotolia.com; © stockWERK – Fotolia.com

 

 

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.