Plus Konto TopZins 
Das Tagesgeld der Volkswagen Bank im Produkt-Check

Das Tagesgeld im Detail!Eine Tagesgeldanlage bei einer heimischen Autobank! Das sind für Sparer gleich zwei überzeugende Argumente, die neben dem aktuellen Zinssatz, für ein Sparkonto sprechen. In diesem Produkt-Check werfen wir aber einen Blick auf alle Produktmerkmale und Konditionen für das Plus Konto TopZins der Volkswagen Bank GmbH.

Das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank im Überblick

  • Zinssatz für Neukunden: 1,10 % Zinsen p.a. für 4 Monate
  • Zinssatz für Bestandskunden: 0,30 % Zinsen (variabel)
  • Zinsgutschrift: monatlich
  • Anlagesumme: keine Mindestanlagesumme
  • Kontoführung: kostenlos
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Sicherheit: gesetzlich und freiwillig
  • Webseite: http://www.volkswagenbank.de*

Das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank im Detail

Die Autobanken bieten den Sparern dauerhaft gute Zinsen und besetzen regelmäßig die Spitzenpositionen der Vergleichslisten. Das ist natürlich ein Grund dafür, dass eigentlich jeder diese Angebote kennt. Aber der Reiz der Autobanken hängt auch damit zusammen, dass die Marken und die Fahrzeuge als sehr wertig wahrgenommen werden und das übertragen die Verbraucher auf die Sparprodukte. Ein weiterer Grund für die positive Wahrnehmung der Autobanken entspringt dem ausgeprägten Bedürfnis der Sparer nach Sicherheit bei der Geldanlage. Da die Kundeneinlagen für die Fahrzeugfinanzierung ( Leasing und Autokredite) verwendet werden, gibt es schließlich auch immer einen reellen Gegenwert für das geparkte Geld. Das ist für die Bank und den Kunden im gleichen Maße ein Stück Sicherheit. Diese positiven Merkmale darf das Tagesgeld der Volkswagenbank, das unter der Bezeichnung Plus Konto TopZins vermarktet wird, natürlich für sich beanspruchen!

Aktuelle Zinslage für Tagesgeld auf dem deutschen Markt

Wie stehen die Zinsen aktuell?Noch immer sind die Zinsen, –  die Sparer mit einfachen und sicheren Geldanlagen, wie Tagesgeld oder Festgeld erzielen können –  niedrig. Die ultralockere Geldpolitik und ein Leitzins, der seit geraumer Zeit auf dem Wert von 0,05 % verharrt und dazu das Anleihekaufprogramm der EZB fluten die Märkte mit Geld. Der Leitzins gilt als Referenzzinssatz für Tagesgeld und Festgeld und deshalb sind die niedrigen Zinsen kaum verwunderlich. Eher, dass es immer noch Banken gibt, die Einlagen von den Sparern einsammeln. Mit 1,10 % Zinsen für Neukunden und einer Zinsgarantie von vier Monaten ab Kontoeröffnung beansprucht die Volkswagen Bank jetzt den Spitzenplatz im Bankenvergleich. Der Zinssatz für Bestandskunden liegt aktuell bei 0,30 % Zinsen gerechnet auf das Jahr. Der höchste Bestandkundenzinssatz auf dem Markt liegt bei 0,85 % Zinsen pro Jahr. Der beste Zinssatz für kurzfristiges Festgeld mit der Laufzeit von 3 Monaten liegt bei 0,85 % p.a. und für sechsmonatiges Festgeld bekommt der Sparer 0,90 %. Festgeld ist aber nicht täglich verfügbar!

Was den Zinssatz anbelangt, sticht das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank aktuell die Angebote der Mitbewerber aus und verdient die Bezeichnung Topzins.

Das ist ein NeukundenangebotDie Neukundenregelung ist seit dem 15.11.2016 geändert worden und gilt jetzt einmalig und ausschließlich für Neukunden. Das Angebot nach einer Frist von 6 oder 12 Monaten erneut zu nutzen ist deshalb nicht mehr möglich.

Die Zinsgutschrift erfolgt bei diesem Tagesgeldkonto monatlich. Dadurch profitiert der Kontoinhaber vom Zinseszinseffekt, denn die erarbeiteten Zinsen werden wiederum verzinst. Das macht sich vor allem bei hohen Beträgen und über lange Anlagezeiträume bemerkbar, aber es zeichnet den Anbieter aus, wenn er den Kunden die bestmöglichen Konditionen einräumt. In Bezug auf die Zinsgutschrift verdient sich das Plus Konto TopZins einen Pluspunkt und das Konto macht seinem Namen alle Ehre!

Marktüblich sind die kostenlose Kontoführung und dass der Tagesgeldsparer an keine Mindestanlagesumme gebunden ist. Mindestanlagesummen sind eher bei Festgeldern anzutreffen und auch diese sind für den Tagesgeld-Sparer kostenlos. Auch hier stimmen die Konditionen der Volkswagen Bank!

Einen Maximalbetrag weist der Anbieter nicht aus, allerdings gilt der Neukundenzinssatz nur für Einlagen bis zu 100.000,- Euro. Einlagen, die diese Grenze überschreiten, werden ebenfalls mit 0,30 % verzinst.

Bei der Wahl der neuen Bank für die Geldanlage ist es auch wichtig darauf zu achten, wie Einlagen im Falle einer Insolvenz geschützt wären.Die Sicherheit der Geldanlage spielt für den Sparer eine zentrale Rolle und das ist auch der Grund, warum viele Sparer einen sicheren Hafen bei den Festgeld- und Tagesgeldbanken suchen und Risiken, die andere Anlageklassen mit sich bringen, eher meiden. Im Fall der Volkswagen Bank greift zum einen die gesetzliche Einlagensicherung. Damit sind Einlagen bis 100.000,- Euro pro Person 100% abgesichert. Aus Gründen der Risikodiversifikation raten Experten den Anlegern größere Beträge auf mehrere Anbieter aufzuteilen. Wer aber größere Beträge bei deutschen Banken deponieren möchte, der sollte darauf achten, dass die Bank einer freiwilligen Einlagensicherung angeschlossen ist. Im Fall der Volkswagen Bank GmbH ist das der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.

Um das Tagesgeldkonto zu verwalten, kann der Kunde das komfortable Online-Banking Portal der Volkswagen Bank nutzen. Von hier aus lassen sich Überweisungen auf das Referenzkonto oder auch der Freistellungsauftrag schnell erledigen.  Da auf dem Konto kein „normaler“ Zahlungsverkehr stattfindet und Überweisungen nur auf das Referenzkonto erfolgen können, ist das Banking für den Endanwender einfach, sicher und komfortabel. Auch für Smartphones und Tablets stehen geeignete Anwendungen in den App-Stores bereit. Für die Verwaltung kann auch das Telefon genutzt werden. Somit verdient sich die Volkswagen Bank auch bei diesem Produktmerkmal wieder Pluspunkte.

Kontakt? Greif zum Telefon!Im Rahmen dieses Produkt-Checks hatten wir auch Kontakt mit dem Service der Volkswagen Bank. Diese Kontakte sind natürlich nur eine Momentaufnahme und können nicht so leicht verallgemeinert werden. Allerdings war die Bank, trotz des sicherlich erhöhten Aufkommens am ersten Tag dieser Aktion, schnell zu erreichen und der Mitarbeiter konnte alle Fragen zur Technik der Apps, des Online-Bankings und Nachfragen zu einzelnen Konditionen gut erklären.  Test bestanden!

Um das Konto zu eröffnen, muss der Interessent lediglich: „Ausfüllen, ausdrucken und abschicken.“ So schreibt das der Anbieter und gibt an, dass ein Konto in 4-6 Tagen eröffnet ist. Das ist eine sehr realistische Einschätzung, die auch jeder bestätigen wird, der schon mal ein Tagesgeldkonto eröffnet hat. Für die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation muss der Kunde das PostIdent-Verfahren nutzen. Ein VideoIdent, das bisher wenige Banken auf dem Markt bieten, ist (noch) nicht vorgesehen.

Fazit zum Tagesgeld der Volkswagenbank

Tagesgeld ist einfach in der Handhabung und sicher! Das Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank GmbH ist mit ein Grund dafür, dass Tagesgeld in Deutschland einen so hervorragenden Ruf besitzt. An diesem Konto gibt es nichts zu meckern. Die Konditionen sind ganz im Sinne der Verbraucher gestaltet und die Bedienung des Portals ist eingängig und leicht verständlich. Dank der gesetzlichen und der freiwilligen Einlagensicherung muss der Kunde nicht um sein Geld bangen. Daran ändert auch eine Imagekrise der Marke nichts! Deshalb verdient sich das Tagesgeldkonto der Autobank seine Empfehlung und Sparer sollten das Produkt im Auge haben, wenn sie nach besten Zinsen für Tagesgeld suchen!

Informationen zum Anbieter

Die Volkswagen Bank directDie Volkswagen Bank GmbH ist eine Tochter der Volkswagen Financial Services AG. Sie hat ihren Sitz in Braunschweig. Die Autobank ist im Bereich der Finanzierung von Neu- und Gebrauchtwagen tätig. Sie bietet Privatkunden Girokonten und Kreditkarten, aber auch Sparprodukte und Kredite. Diese Einlagen der Kunden werden für für das Leasinggeschäft und die Finanzierung von Neuwagen genutzt und gelten deshalb als besonders sicher.

Bildquelle:

© Marco2811 – Fotolia.com; © Daniel Ernst – Fotolia.com; © Gina Sanders – Fotolia.com; © stockphoto-graf – Fotolia.com

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Produkt-Check, Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.