Trader-Konto 
Das Depot der Consorsbank im Produkt-Check

stempel_depot_gruen KopieDie Consorsbank hat ihre Wurzeln im Wertpapiergeschäft und konnte sich in diesem Bereich einen guten Ruf erarbeiten. Unser Produkt-Check wirft einen detaillierten Blick auf das Neukundenangebot der Consorsbank, das unter der Bezeichnung "Trader-Konto" vermarktet wird.

Das Trader-Konto der Consorsbank im Überblick

  • Depotführung: kostenlos
  • Kosten pro Order: 4,95 Euro pro Trade für Neukunden
  • Limitgebühren: keine
  • Handelbare Produkte: Aktien, Anleihen, Optionsscheine, Fonds, Forex, ETFs, Zertifikate
  • Trading Software: ActiveTrader
  • Kontaktmöglichkeiten: Telefon, E-Mail, Fax
  • Extras: hohe Tagesgeldzinsen bei Depotübertrag
  • Webseite: http://www.consorsbank.de*

Das Wertpapierdepot der Consorsbank im Detail und im Bankenvergleich

WIr schauen auf alle Konditionen!Der Bankenvergleich der zahlreichen Wertpapierdepots wird durch die Neukundenangebote und die unterschiedlichen Preismodelle der Anbieter nicht einfacher. Für den Verbraucher lohnt es sich, die Angebote im Detail zu vergleichen. Im Folgenden werden wir die Konditionen dieses Anbieters genau in den Blick nehmen. Eins schicken wir dabei voraus: Es gibt nicht das eine, beste Wertpapierdepot. Es gibt viele verschiedene, die jeweils auf bestimmte Kunden und Kundenwünsche zugeschnitten sind. Der Leser muss sich also fragen, was er überhaupt machen möchte und ob der Anbieter diesen Kriterien gerecht wird. Denn das entscheidet letztlich über das ideale Verhältnis von Preis und Leistung. Für den einen steht die Beratung im Vordergrund, für den anderen ausschließlich die Ordergebühr. Wieder ein anderer möchte bestimmte Produkte handeln, die bei einzelnen Banken nicht im Programm sind.

Beispiele:

Wer regelmäßig viele Transaktionen tätigen möchte, der profitiert natürlich auch sehr von günstigen Orderkosten und kann bei Anbietern, die „Freebuy“ oder Flat-Konditionen (Festpreis) für einen Kundenkreis mit entsprechendem Handelsvolumen bieten, insgesamt eine Menge sparen.

Wer eher einen langfristigen Anlagehorizont hat und eher selten mit Aktien handelt, dafür aber regelmäßig in einen ETF-Sparplan einzahlt, für den spielen die Kosten natürlich eine geringere Rolle. Dann sind es eher die Anzahl der günstigen oder kostenlosen Sparpläne, die bei der Anbieterwahl im Vordergrund stehen.

Orderprovisionen bei der Consorsbank

Eine monatliche Grundgebühr für die Depotführung gibt es bei der Consorsbank nicht. Streng genommen gibt es das derzeit bei keinem Depot einer Online-Bank in Deutschland. Deshalb sind es vor allem die Kosten pro Order, die beim Wertpapierhandel zu Buche schlagen.

Für Neukunden bietet die Consorsbank deshalb besonders günstige Konditionen, denn der Markt ist hart umkämpft und dementsprechend locken auch die Neukundenaktionen der Wettbewerber mit attraktiven Vergünstigungen.

Bei der Consorsbank läuft das Neukundenangebot unter der Bezeichnung „Trader-Konto“ und das bringt den Vorteil, dass ein Trade lediglich 4,95 Euro kostet, wobei natürlich noch die Börsengebühren oder Fremdspesen anfallen können. Der Bestandskunde muss dafür 9,95 zahlen. Diesen Vorteil kann sich der Neukunde für ganze 12 Monate sichern. Das gilt unter der Bedingung, dass das Ordervolumen den Wert von 10.000,- Euro nicht übersteigt. Wer innerhalb der ersten zwölf Monate höhere Ordervolumen in Auftrag gibt, bezahlt den Preis, den Bestandskunden zu entrichten haben. Ab dem dreizehnten Monat gelten die üblichen Preise für das Wertpapierdepot der Consorsbank.

Als Bestandskunde kann der Anleger derzeit Optionsscheine, Zertifikate und Aktienanleihen und bis zu 450 ETFs zu Flatfee Konditionen erwerben. Dieses Angebot kommt durch die Zusammenarbeit mit dem Mutterkonzern, der BNP Paribas, zustande und auch andere namhafte Anbieter, wie die Commerzbank, die DZ Bank oder Vontobel kooperieren zu diesem Zweck mit der Consorsbank.

In Zusammenarbeit mit diesen Banken können Kunden für einen gewissen Zeitraum auch Freetrades für sich nutzen. Dann können Produkte dieses Anbieters im Aktionszeitraum völlig kostenlos gehandelt werden, solange das Ordervolumen über 1.000,- Euro liegt. Vom 04.04.2016 bis zum 01.07.2016 ist das zum Beispiel die Commerzbank. Das Consorsbank Depot ist somit auch für Bestandskunden dauerhaft attraktiv.

Handelbare Produkte

Börse & MärkteWer ein Wertpapierdepot bei der Consorsbank eröffnet, hat die Möglichkeit zahlreiche Produkte zu handeln. Dazu zählen: Aktien, Anleihen, Optionsscheine, Fonds, Forex, ETFs, Zertifikate. Nicht vorgesehen sind Derivate, Genussscheine, Futures, Indexzertifikate und Investmentfonds.

Dazu stehen dem Anleger alle deutschen Börsenplätze offen und auch der Xetra-Handel ist hier möglich. Außerbörslich kooperiert die Consorsbank mit über 22 Partnern.

Trading Software & Realtime Kurse

Als kostenlose Version kann jeder Kunde die Handelssoftware ActiveTrader nutzen. Das Programm wird auf dem eigenen Rechner installiert und steht für die gängigen Betriebssysteme zur Verfügung. Die Demoversion kann auch schon ohne Zugangsdaten ausprobiert werden.

Mit dem kostenlosen ActiveTrader hat der Kunde alles in der Hand, um durchzustarten. Die Kurse der deutschen Börsen kann jeder Kunde in unbegrenzter Anzahl, allerdings mit einer Verzögerung von 15 Minuten, jederzeit einsehen.

Mit dem eigenen Depot an der Börse handelnKurse der außerbörslichen Emittenten, der Börse Stuttgart und Tradegate Exchange können auch kostenlos als Realtime-Kurse abgerufen werden. Darüber hinaus dürfen 100-mal Realtime Kurse pro Tag abgerufen werden. Aktive Trader bekommen sogar 1000 kostenlose Realtime Kurse pro Tag zur Verfügung gestellt. Wer darüber hinaus Realtime Kurse für Xetra oder die Frankfurter Börse benötigt, kann dafür verschiedene Pakete buchen um die Echtzeitkurse jederzeit und ohne Limit einsehen zu können. Auch diese Pakete sind für aktiven Kunden günstiger zu haben.

Die Tradingsoftware ist in verschiedenen Varianten zu haben, die jeweils das Leistungsspektrum der Handelssoftware erweitern, um den Bedürfnissen der ambitionierten Anleger gerecht zu werden.

Kundenportal & mobile Apps

Die Bank bietet ihren Anlegern zudem ein modernes Kundenportal. Hier können die Kontostände und Kontenbewegungen eingesehen werden. Und natürlich können auch Depotbestände eingesehen und verwaltet werden.

Zusätzlich bietet die Consosbank ihren Kunden Apps für Mobilgeräte und auch dort können Aktien schnell und einfach gehandelt werden. Zudem eröffnen die Apps die Möglichkeit bestimmte Aktien in einer Watchlist jederzeit zu beobachten und, um den Markt langfristig im Blick zu haben, gibt es einen Newsfeed.

Fazit zum Trader-Konto der Consorsbank

Unser Fazit zum ProduktViele halten Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau als alternativlos. Die Deutschen scheuen jedoch Geldanlagen, die keine 100% Sicherheit bieten. Oft heißt es da, das sei eine Dummheit, die den Sparern über die Jahre Milliarden an Verlusten einbringt. Ob der Hinweis auf die eigene Dummheit den gewünschten Effekt bringt und die Verbraucher dazu bewegt, sich mehr mit den Möglichkeiten und Renditechancen ihrer Geldanlage auseinanderzusetzen, bleibt fraglich.

Die günstigen Ordergebühren der Consorsbank, die der Anleger volle 12 Monate in Anspruch nehmen kann, haben da sicher mehr Erfolg! Bei der Consorsbank bekommt der Kunde aber nicht nur ein Wertpapierdepot. Die Bank bietet ihren Kunden dazu noch ein kostenloses Girokonto, das sich seinen Spitzenplatz im Bankenvergleich redlich verdient. Zum Angebot gehört eine Kreditkarte und auch ein Tagesgeldkonto. Damit erwirbt der Kunde eine Schaltzentrale für alle privaten Finanzen und hat Zugriff auf ein modernes Kundenportal, entsprechende Apps, kompetente Ansprechpartner, Seminare und Webinare, um sich nicht nur finanziell, sondern auch im Kopf weiter zu entwickeln. In der Community hat jeder die Chance, dieses Wissen zu teilen oder auf die Probe zu stellen.

Bildquelle:

© Maksim Kabakou – Fotolia.com ; © Denis Junker – Fotolia.com; © Oleksiy Mark – Fotolia.com

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Depot, Produkt-Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.