Gewusst wie! 
Bei diesen Kreditkarten bekommen Sie die Jahresgebühr zurück!

Kaum zu glauben aber doch wahr!Bei der Wahl der Kreditkarte spielen die laufenden Kosten eine gewichtige Rolle. Wer zahlt schon gerne eine Jahresgebühr, wenn es auch kostenlose Kreditkarten gibt, die zwar keine Zusatzleistungen bieten, aber zum Bezahlen und für den Bezug von Bargeld vollkommen ausreichen. Bei einigen Premium-Kreditkarten bekommen die Inhaber jedoch die Jahresgebühr erstattet, wenn ausreichend Umsätze mit der Karte getätigt werden. Hier sind einige Beispiele!

Kostenlos trotz Zusatzleistung? – Ja, wenn der Umsatz stimmt!

Wir haben zu jeder Karte den passenden Produkt-Check Das gilt natürlich nicht für alle Kreditkarten mit einer Jahresgebühr, aber es gibt doch einige positive Beispiele für Kreditkarten mit Zusatzleistungen, die für den Nutzer unterm Strich kostenlos sind, wenn der Karteninhaber einen bestimmten Jahresumsatz erreicht.

Bei der Vielzahl der Kreditkarten auf dem Markt, die zudem ein sehr unterschiedliches Leistungsspektrum bieten, macht es deshalb Sinn, sich einige Karten genauer anzusehen und die Konditionen vor dem Antrag genau zu vergleichen. Unser Bankenvergleich bietet dazu ausführliche Produkt-Checks zu den einzelnen Angeboten und hilft so, die passende Kreditkarte zu finden. In unserem Kreditkarten-Vergleich ist der entsprechende Artikel leicht zu finden.

Die Kreditkarte überzeugt immer mehr Händler und Kunden

Schnell und einfach kontaktlos bezahlenImmer mehr Verbraucher verabschieden sich vom Bargeld und greifen stattdessen zur Plastikkarte. Das ist ein Trend, der sich aktuell abzeichnet und der sich in Zukunft sicher noch verstärken wird. Auch wenn – in absoluten Zahlen – Bargeld und Debitkarten immer noch dominieren. Der Wandel hat gleich mehrere Ursachen! Zunächst einmal hat die EU die Händlergebühren gedeckelt und die Interbanken-Entgelte begrenzt. Deshalb stehen die Händler dem Zahlungsmittel Kreditkarte deutlich aufgeschlossener gegenüber als zuvor. Kreditkarten sind zum Beispiel nun auch im Discounter gerne gesehen. Für den Verbraucher bedeutet das, dass auch die täglichen Einkäufe mit der Kreditkarte bestritten werden können und nicht mehr nur die Shopping-Tour in der Stadt.

Ein weiterer Grund für den Wechsel zur Kreditkarte ist aber sicher auch die Tatsache, dass Bargeldzahlungen einfach lange dauern. Gerade Bargeldzahler, die eifrig darauf achten, dass sie nicht zu viel Münzgeld ansammeln und an der Kasse beflissen im Münzfach herumkramen, um nach einiger Zeit festzustellen, dass ihnen dann doch 20 Cent fehlen, können die Nerven der Wartenden in der Schlange schon mal strapazieren. Die Kartenzahlung ist da deutlich schneller abgewickelt. Vor allem wenn eine Karte mit NFC-Terchnologie genutzt wird. Dann muss die Kreditkarte nicht mal mehr in das Terminal gesteckt werden und bei Beträgen unter 25,- Euro muss auch keine PIN eingegeben werden. Wenn das Bezahlen so einfach und schnell vonstatten geht, ist es auch kein Wunder, dass es gerne genutzt wird.

Bei diesen Kreditkarten bekommen Sie die Jahresgebühr zurück!

Die Barclaycard Gold Visa bietet ein Reisepaket

Die Barclaycard Gold Visa im Produkt-CheckDie Barclaycard Gold Visa ist eine Kreditkarte mit sehenswerten Konditionen. Im ersten Jahr entfällt die Jahresgebühr und Kunden können die Karte ausgiebig testen. Anschließend wird eine Jahresgebühr von 59,- Euro im Jahr fällig. Ab 3.000,- Euro Jahresumsatz ist diese Kreditkarte jedoch kostenlos. Das entspricht einem Monatsumsatz von lediglich 250,- Euro und das sollte für die meisten Verbraucher leicht zu erreichen sein.

Bei der Barclaycard New Visa handelt es sich um eine „echte“ Kreditkarte mit einer Teilzahlungsfunktion und einem Zahlungsziel von bis zu zwei Monaten. Kunden können zusätzlich noch eine kostenlose Maestro Karte bestellen und so auch bei Händlern bargeldlos zahlen, die keine Kreditkarten akzeptieren. Bargeldverfügungen im In- und Ausland sind mit der Karte ebenfalls kostenlos. Darüber hinaus bietet die Karte ein umfassendes Reisepaket. Das beinhaltet eine Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung, eine Auslandsreise-Krankenversicherung, und einen Assistance-Service.

Hanseatic Bank GoldCard

Die GoldCard der Hanseatic Bank im Produkt-CheckDie GoldCard ist ebenfalls eine Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktion. Hier beträgt das zinsfreie Zahlungsziel einen Monat. Die Jahresgebühr liegt bei 45,- Euro und auch hier entfällt die Gebühr im ersten Jahr. Doch schon ab einem Jahresumsatz von 3.000,- Euro entfällt die Gebühr vollständig. Die Karte ist ebenfalls ein guter Reisebegleiter, denn Bargeldabhebungen sind weltweit gebührenfrei möglich und auch hier gibt es ein Reisepaket. Das Paket beinhaltet hier eine Reiserücktritt- und Abbruch-Versicherung, eine Reisegepäck-Versicherung, eine Flug- und Gepäckverspätungsversicherung und eine Auslandsreise-Krankenversicherung.

Die American Express Card

Die American Express Card im Produkt-CheckDie American Express Card in der Farbe grün ist ein Klassiker unter den Kreditkarten. Wer die Karte sein Eigen nennen möchte, muss eine Jahresgebühr von 55,- Euro einplanen. Im ersten Jahr ist jedoch auch diese Karte kostenlos. Anschließend können Kunden nach der Anmeldung zu den Membership Rewards punkte sammeln und so auch die Jahresgebühr durch den häufigen Einsatz der Karte wieder einspielen. Wer mit der Karte monatlich ca. 460,- Euro umsetzt, bekommt die American Express Card eigentlich kostenlos. Auch hier gibt es Zusatzleistungen, wie die Verkehrsmittel-Unfallversicherung und die Reisekomfort-Versicherung.

Fazit

Unser Fazit zum ProduktDie Beispiele zeigen, dass auch preisbewusste Verbraucher, die eigentlich eine kostenlose Karte suchen nicht auf eine Kreditkarte mit einigen Zusatzleistungen verzichten müssen. Der häufige Karteneinsatz drückt die Jahresgebühr gegen null oder die Karte ist sogar komplett kostenlos. Das erwarten die meisten Kunden wohl eher nicht bei den Gold- oder gar den Platin-Karten. Weitere positive Beispiele sind die Visa Gold oder die Visa Premium der Wüstenrot Bank. Diese Karten gibt es in Kombination mit einem Girokonto. Auch die Gold-Karte der Targobank bietet ein Bonusprogramm. Hier wird monatlich eine 1%ige Rückvergütung für Einkaufsumsätze durchgeführt und so kann auch hier ein Teil oder sogar die komplette Jahresgebühr wieder eingespielt werden.

Bildquelle:

© Karin & Uwe Annas – Fotolia.com; © leungchopan – Fotolia.com; OpenClipart-Vectors – pixabay.com; © DigitalGenetics – Fotolia.com

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Kreditkarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.