Kreditrahmen inklusive 
Das können Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion

Kreditkarten mit TeilzahlungsfunktionKreditkarten mit einer Teilzahlungsfunktion werden auch "echte Kreditkarten" genannt. Im Vergleich zu ihren Geschwistern hält diese Karte, was sie namentlich verspricht. Sie gewährt ihrem Inhaber einen Kreditrahmen und die Möglichkeit der Ratenzahlung. 

So funktioniert die Teilzahlungsfunktion bei revolvierenden Kreditkarten

Es gibt die unterschiedlichsten Kreditkartentypen. Prepaid-Kreditkarten muss man vorher aufladen und kann nur ausgeben, was der Besitzer vorher auf die Karte aufgeladen hat. Das hat irgendwie wenig mit einem Kredit zu tun. Aber wieso darf sich so eine Plastikkarte dann „Kreditkarte“ nennen? Eine Mogelpackung! Naja, für die meisten Verbraucher ist die Karte in erster Linie als weitverbreitetes Zahlungsmittel interessant. Die Herausgeber haben die unterschiedlichen Kundenwünsche erkannt und dementsprechend Abwandlungen der „ursprünglichen Kreditkarte“ auf den Markt etabliert. „Its not a bug, its a feature!“ Und das diesmal wirklich ganz im Sinne der Kunden. Leser, die sich erst einmal einen Überblick über die verschiedenen Kreditkartentypen verschaffen wollen, folgen bitte dem Verweis.

Die Bonität dews Kunden wird vorausgesetzt!Die „echte Kreditkarte“ findet der Suchende unter der Bezeichnung „Revolving Credit Card“ oder eingedeutscht als „revolvierende Kreditkarten“ oder eben als „Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion“. Die herausgebenden Banken gewähren ihren Kunden bei diesem Produkt einen Kreditrahmen. Die Höhe des Kreditrahmens ist immer individuell festgelegt und kann stetig angepasst werden, denn sie hängt von der Bonität des Kunden abhängt. Je mehr Umsätze der Kunde mit der Karte regelmäßig generiert desto höher kann der Kreditrahmen ausfallen und natürlich spielt auch die Zahlungsmoral bei der Begleichung der Kreditkartenrechnung eine Rolle für die Bemessung der Bonität.

In der Regel gewähren die Herausgeber bei den revolvierenden Kreditkarten ein zinsfreies Zahlungsziel von mehreren Wochen. Auf dem Markt sind Zeiträume von vier Wochen bis hin zu acht Wochen üblich. Wer seine Kreditkartenkonto innerhalb dieser Zeitspanne ausgleicht, muss kein Geld dafür an die herausgebende Bank zahlen.

Die Zinsen der revolvierenden Kreditkarten werden vom jeweiligen Herausgeber festgelegt. Da es sehr viele Herausgeber gibt, gibt es auch zahlreiche Zinssätze für die Teilzahlung. Insgesamt muss aber festgestellt werden, dass die Zinsen, die für die „echten Kreditkarten“ angesetzt werden, echt hoch sind. Zwischen 9% und mehr als 19% Sollzinsen sind zu finden. Zinssätze über 14% sind dabei eher die Regel. Damit liegen die Forderungen oft über dem durchschnittlichen Zinssatz für Dispositionskredite und auch die werden oft von den Verbraucherschützern kritisiert.

Merkmale der Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktion im Überblick

  • verbreitetes Zahlungsmittel für den bargeldlosen Zahlungsverkehr
  • Kreditrahmen je nach Bonität des Besitzers
  • zinsfreies Zahlungsziel von mehreren Wochen
  • hohe Zinsforderung bei Inanspruchnahme der Teilzahlung

Was kostet die finanzielle Freiheit?

Wer auf den Seiten der Banken surft, findet im Zusammenhang mit der revolvierenden Kreditkarte Begriffe wie „finanzielle Freiheit“ oder „finanzielle Freiräume“, die durch den Kreditrahmen der Karte möglich werden. Sehr elegant hört sich auch die Formulierung an dass die Bank eine „entspannte Lösung“ anbietet, wenn die Kreditkartenkonto mal nicht sofort ausgeglichen wird.

Fakt ist, die Banken wollen Geld verdienen; Kredite sind für Banken ein lukratives Geschäft; wer einen Kredit in Anspruch nimmt, muss dafür zahlen; je unkomplizierter dieser Kredit in Anspruch genommen werden kann, desto höher sind die Zinsen und desto teurer wird letztendlich der Kredit.

Ist der erhobene Zeigefinger angebracht?Der Kunde ist derjenige, der das Geld ausgibt und deshalb auch derjenige, der es zusammenhalten muss. Wer ein regelmäßiges Einkommen hat und ein dementsprechend angepasstes Konsumverhalten, kann mit der Karte im Urlaub mal das eingeplante Budget sprengen und muss danach nicht gleich einer Selbsthilfegruppe beitreten. Wer hingegen sein Konsumverhalten eher selten im Griff hat, für den ist ein zusätzlicher Kreditrahmen, der so einfach und schnell in Anspruch zu nehmen ist natürlich keine gute Wahl. Mit diesem Wissen ausgestattet fällt die Wahl der eigenen Kreditkarte hoffentlich leichter!

Wie finde ich die passende Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktion?

Wer unseren Kreditkarten-Vergleichsrechner nutzt, der kann dort mithilfe der Einstellungen filtern, dass ausschließlich Kreditkarten, die die Möglichkeit einer Teilzahlungsfunktion bieten, angezeigt werden. Selbst die Filterung zeigt dann noch zahlreiche Angebote. Welches letztendlich am besten zum Nutzer passt, hängt auch davon ab, was die Karte sonst an Leistung mit sich bringen soll oder eben nicht. Reiseversicherungen, Rabattsysteme, Bonussysteme, eine kostenlose Partnerkarte und viele mehr können da von Belang sein.

Unsere Produkt-Checks gehen ins Detail und klären genau diese Fragen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Artikel: Nachgehakt: So verdienen Banken mit kostenlosen Kreditkarten
Artikel: Das Girokonto mit Kreditkarte ist eine gute Wahl!
Artikel: Prepaid Kreditkarten – das sind die Vorteile!

Bildquelle:

© svort – Fotolia.com; © motorradcbr – Fotolia.com; © K.- P. Adler – Fotolia.com;

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Kreditkarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.