Ohne Auslandsgebühren 
Die 1plus Visa Card der Santander Bank im Produkt-Check

Die 1plus Visa Card der Santander Bank im Produkt-CheckDie 1plus Visa Card der Santander Bank ist dauerhaft kostenlos und bietet einige interessante Produktmerkmale für Verbraucher. Sie ist eine der wenigen Kreditkarten für die kein Auslandseinsatzentgelt fällig wird und bietet auch noch einen Tankrabatt.

Die 1plus Visa Card im Überblick

  • Gebühren: kostenlos
  • Herausgeber: VISA
  • Partnerkarten: kostenlos
  • Auslandseinsatz: kostenlos – üblich sind bis zu 2,00%
  • Teilzahlung: ist möglich – Sollzins 13,16% %
  • Extras: 1% Tankrabatt; Erstattung auf Reisebuchungen
  • Webseite: http://www.santander.de*

Der Glaube, dass eine Kreditkarte nur nötig ist, wenn man ins Ausland reist, ist aktuell noch weit verbreitet. Früher war das sicher einer der Hauptgründe für die Anschaffung einer Kreditkarte und auch die hohe Jahresgebühr dieser Karten war ein Zeichen für den besonderen Status, der mit den Karten verbunden wurde.

Heute ist die Kreditkarte vor allem ein Zahlungsmittel, das immer mehr Verbreitung findet. Das liegt zum einen daran, dass die meisten Direktbanken ihrem Girokonto eine Kreditkarte beilegen, damit die Kunden optimal mit Bargeld versorgt sind. Aber natürlich wollen auch die Herausgeber der Kreditkarten Marktanteile in Europa und Deutschland gewinnen und gewinnen mehr und mehr Händler, die eine Kreditkartenzahlung akzeptieren. Heute ist die Kreditkartenzahlung beim Discounter Normalität. Ich erinnere mich noch gut, dass ich vor 2005 in den Discountern nur Bargeld akzeptiert wurde und weiß noch gut, wie sehr mich der unausweichliche Umweg zum Geldautomaten jedes Mal geärgert hat.

Kreditkarten gibt es bei jeder Hausbank und auch sonst tummeln sich zahlreiche Anbieter auf dem Markt. Der Kreditkarten-Dschungel ist nicht leicht zu durchblicken, aber er bietet ein paar Exemplare, die wirklich herausstechen. Das darf auch die 1plus Visa Card von sich behaupten.

Die 1plus Visa Card der Santander Bank im Detail und im Bankenvergleich

Die Kreditkarte im Produkt-Check auf Bankenvergleich.deDie 1plus Visa Card der Santander Bank ist für den Kunden kostenlos. Oder genauer gesagt, es wird dauerhaft keine Jahresgebühr fällig. Für die meisten Kreditkarten der Filialbanken muss ein Verbraucher zwischen 20 und 40 Euro auslegen. Diese Karten haben außer der Möglichkeit innerhalb von Europa bezahlen zu können aber meist keine Zusatzleistung, die die Mehrkosten  durch die Jahresgebühr in irgendeiner Weise rechtfertigen. Leider gestaltet sich der Vergleich schwierig, weil die Preisaushänge ähnlich wie bei den zum Teil überhöhten Zinsen für Dispositionskredite nicht im Internet veröffentlicht werden und nur in der Filiale erfragt werden können. Wer sich selbst im Informationszeitalter verortet wird mit Methoden aus Analogistan natürlich eh nicht glücklich.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der 1plus Visa Card kann sich in diesem Punkt definitiv sehen lassen. Die Karte ist für den Kunden kostenlos und selbst die Partnerkarte ist kostenlos. Und auch das ist keine Selbstverständlichkeit.

Eine kostenlose Kreditkarte ist nicht immer die beste Wahl. Allerdings lohnen sich Kreditkarten oder Kartendoppel mit einer höheren Jahresgebühr oft nur, wenn der Nutzer die Karte intensiv einsetzt und dann auch in dem Bereich, für dass die Karte konzipiert ist. Zum Beispiel für Vielflieger, dank des Versicherungspakets und der Möglichkeit Meilen zu sammeln. Oder wegen den Versicherungsleistungen für die Urlaubszeit, deren Gegenwert einzeln auf dem Markt selten günstiger zu haben ist. Oder, weil der Tankrabatt die Mehrkosten schon ausgleicht oder Ähnliches.

Wer eine kostengünstige oder kostenlose Kreditkarte sucht und auch nach Prepaid-Karten ausschau hält, sollte im Kopf behalten, dass es mit Prepaid-Kreditkarten generell nicht möglich ist, einen Mietwagen zu buchen. Das hängt damit zusammen, dass die Karte mit der Kaution belastet wird und das funktioniert mit guthabenbasierten Karten leider nicht. Obwohl die 1plus Visa Card völlig kostenlos ist, hält der Kunde eine vollwertige Kreditkarte in den Händen.

Bargeld abheben und bezahlen

Geldautomat zum abheben von BargeldMit einer VISA-Karte kann ein Kunde heute weltweit an mehr als 37 Millionen Akzeptanzstellen kostenlos bezahlen. Gerade wer viel im Ausland unterwegs ist, schätzt deshalb die Kreditkarte als Zahlungsmittel, denn mit der Girocard (früher EC-Karte genannt) kann nur innerhalb von Europa gezahlt werden. Im Ausland ist eine Auslandsgebühr von bis zu 2,00 % pro Kartenzahlung die regel. Nur wenige Kreditkarten gibt es ohne das Auslandseinsatzentgelt. Wer sich häufig außerhalb der Eurozone aufhält, wird die Ersparnis, die die 1plus Visa Card ermöglicht, zu schätzen wissen.

Wer gerne auf Bargeld zurückgreift, ist mit der Kreditkarte aber oft nicht gut beraten. Eine Gebühr für Bargeldabhebungen ist hier eher die Regel. Das kann pro Abhebung schon mal 5,- Euro ausmachen und wer größere Geldbeträge abheben möchte, muss zum Teil bis zu 3,5 % der Summe als Gebühr auslegen. Hier sticht die 1plus Visa Card der Santander Bank erneut hervor, denn Bargeld kann weltweit an mehr als 2 Millionen Geldautomaten völlig kostenlos abgehoben werden.

Teilzahlungsfunktion und Zinsen

Bei dieser Kreditkarte erhält der Kunde eine monatliche Abrechnung und wer diese Rechnung umgehend begleicht, hat gar keine Kosten durch den Einsatz der Karte. Die Santander Bank gewährt ihren Kunden bei dieser Karte allerdings die Möglichkeit einer Teilzahlungsfunktion. Bei ausreichender Bonität darf jeder Kunde einen individuell festgelegten Kreditrahmen ausnutzen und kann den ausstehenden Betrag auch später begleichen.

Der Sollzins ist mit 13.16 % für eine „echte Kreditkarte“ nicht sonderlich hoch und kann sogar fast mit den Zinsen für Dispositionskredite vieler Filialbanken mithalten. Die Plattform Correctiv.org hatte hier einen effektiven Jahreszins von 12,20% ermittelt.

Je unkomplizierter der Kunde an einen Kredit kommt, desto teurer ist der am Schluss. Das sollten Kreditkartenkunden im Hinterkopf haben, wenn sie die Karte intensiver nutzen, als der aktuelle Kontostand das eigentlich erlaubt.

Tankrabatt und günstige Reisebuchungen

Das Auto tankenWer mit der 1plus Visa Card der Santander Bank an einer Tankstelle zahlt, bekommt dafür 1% Rabatt auf die Zahlung. Das nennt sich Tankrabatt! Am Ende geht es aber um Umsätze, die an einer Tankstelle zustande kommen und deshalb sind auch der Schokoriegel, das Baguette und die Blumen, die es an der Tankstelle eigentlich immer gibt, im Rabattsystem mit dabei! Der Rabatt ist auf einen monatlichen Umsatz von 400,- Euro begrenzt.

Üblicherweise raten wir den Kunden bei Kreditkarten mit Zusatzleistungen immer den Taschenrechner in die Hand zu nehmen und die Jahresgebühr der Karte mit dem möglichen Sparpotenzial durch die Zusatzleistungen gegenzurechnen. Also was kostet die Reiseversicherung auf dem freien Markt und was kostet sie im Rahmen der Kreditkarte. Ob die Karte ein echtes Schnäppchen ist, hängt dann sehr vom Einsatz durch den Inhaber ab. Da für die 1plus Visa Card der Santander Bank keine Jahresgebühr fällig wird, wird die Rechnerei hinfällig und jeder Einsatz an der Tankstelle spart Geld ein.

Das Gleiche gilt auch für Reisebuchungen! Wer eine Reise über den Kooperationspartner Urlaubsplus GmbH bucht und mit der Karte zahlt, spart sich 5 % des Reisepreises.

Fazit zur 1plus Visa Card der Santander Bank

Das ist unser Fazit!Die Ansprüche der Kunden an eine Kreditkarte sind sehr unterschiedlich und welche Karte der Preis-Leistungs-Sieger ist hängt sehr vom Verhalten der Inhaber ab. Wenn eine Kreditkarte kostenlos ist, kann der Inhaber allerdings natürlich nichts falsch machen. Positiv sticht hier noch die kostenlose Bargeldverfügung sowie der Verzicht auf die Auslandsgebühr hervor. Den Tankrabatt und den Reiserabatt sehen wir als weiches Kriterium für die Wahl dieser Kreditkarte, aber auch das sticht natürlich positiv hervor!

Diese kostenlose Kreditkarte ist sicher für eine breite Kundenschicht interessant. Das Produkt verdient sich eine Empfehlung und muss den Bankenvergleich nicht scheuen. Die geforderten Zinsen für die Teilzahlung sind  – verglichen mit anderen Karten im gleichen Segment  – moderat. Wer diesen Kredit in Anspruch nimmt, muss natürlich mit Kosten rechnen. Dafür hält der Kunde eine „echte“ Kreditkarte in der Hand und muss bei Hotel- und Mietwagenbuchungen nicht fürchten, dass die Karte nicht akzeptiert wird.

Informationen über die Santander Consumer Bank

Santander Consumer Bank - NeubauDie Santander Consumer Bank ist eine Tochter der spanischen Banco Santander S.A. und in seit 2006 unter diesem Namen auf dem Markt. Es handelt sich um ein deutsches Kreditinstitut und die Rechtsform ist eine Aktiengesellschaft. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Der Internetseite der Bank zu Folge hat die Bank aktuell rund 330 Filialen und betreut ca. 6,5 Millionen Kunden. Die Bank tritt in Deutschland unter drei verschiedenen Marken auf, die laut der Selbstdarstellung der Bank die einzelnen Segmente der Tätigkeitsfelder repräsentieren. Die Santander Consumer Bank ist auf Ratenkredite spezialisiert, die Santander Bank übernimmt das standardisierte Privatkundengeschäft und der Santander Direkt Bank obliegt die online Vermarktung.

Bildquelle:

© LianeM – Fotolia.com; Skitterphoto – pixabay; © Zerophoto-Fotolia.com;

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Kreditkarte, Produkt-Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.