Einfach besser! Die Kontoeröffnung per Video-Ident

Die Vorteile von Video-IdentMehr und mehr Online-Banken ermöglichen ihren Kunden eine Kontoeröffnung per Video-Ident. Eine Bank muss ihren Neukunden von Gesetz wegen eindeutig identifizieren. Dafür war der Gang zur Post bisher obligatorisch. Aber PostIdent hat einen vielversprechenden Konkurrenten bekommen. Gut so!


Einige Banken haben das neue Verfahren zur Identifikation schon im Einsatz. Die Mitbewerber werden sicher nicht mehr lange abwarten, denn das Video-Ident ist einfacher und schneller als das PostIdent-Verfahren. Für den Bankkunden ist es deutlich bequemer!

Diese Banken bieten Video-Ident schon jetzt an!

  • DKB
  • ING-DiBa
  • comdirect Bank
  • SWK Bank
  • American Express
  • VTB Direktbank
  • Commerzbank
  • barclaycard
  • MoneYou
  • Targobank
  • Number 26
  • Wüstenrot
  • HypoVereinsbank
  • Deutsche Bank
  • Norisbank

Videoident-Verfahren versus Postident-Verfahren

Es war einmal…

Wer bisher ein Girokonto, ein Tagesgeldkonto oder ein anderes Finanzprodukt bei einer Direktbank beantragen wollte, konnte das zum Großteil über das Internet erledigen. Erst vergleichen, dann die Seite des Anbieters besuchen und den Antrag stellen. Aber um den Vorgang abzuschließen, war es notwendig eine Postfiliale aufzusuchen und sich gegenüber dem Mitarbeiter der Post mit Personalausweis oder Reisepass zu legitimieren. Die Unterlagen, die der Kunde von der Bank erhalten hatte oder die man sich selbst ausdrucken konnte mussten samt PostIdent-Coupon  – ordentlich ausgefüllt – am Schalter vorgelegt werden. Nach Prüfung der Angaben auf den Unterlagen und der Überprüfung der Identität des Kunden gelangten die Daten zur Bank und die Eröffnung des Kontos konnte abgeschlossen werden.

Zweifacher Bruch beim Antrag

Auch wenn der Aufwand für die Kontoeröffnung mit dem PostIdent-Verfahren keine unlösbare Aufgabe darstellt und mit relativ geringem Aufwand verbunden ist, bleibt doch das Gefühl ausgebremst zu werden. Besonders im Vergleich mit einem Online-Einkauf. Stellen Sie sich vor, bei jedem Kaufvorgang im Netz erst noch mal zur Post rennen zu müssen, damit der Versand dann endlich in Gang gesetzt wird. Wäre dieser Medienbruch auch beim Shoppen im Netz gang und gäbe, hätte sich dieser Trend sicher nicht durchgesetzt!

Neben dem Medienbruch gibt es aber noch einen weiteren Bruch und zwar einen zeitlichen. Der Vorgang wird durch den Gang zur Post erst mal unterbrochen. Sich in der Freizeit für seine Finanzen Zeit zu nehmen und Angebote zu vergleichen ist sicher für die meisten kein Problem. Die Filiale ist aber nicht 24 Stunden geöffnet. Wann sind die Öffnungszeiten? Geht das vor der Arbeit oder erst danach? Es bleibt ein Mehraufwand, und es bedarf der Organisation, auch wenn das niemanden aus der Bahn wirft. Wenn dringlichere Probleme anstehen, steht die Kontoeröffnung hinten an und bleibt oft unerledigt.

Auch der Gesetzgeber meldet sich bei diesem ThemaDer Aufwand ist notwendig und Pflicht, weil der Gesetzgeber von den Banken verlangt, die Identität ihrer Kunden zweifelsfrei festzustellen. Der Hintergrund ist das Geldwäschegesetz (GWG).

Das GWG bekämpft die Überführung von Gewinnen aus Straftaten in den legalen Geldkreislauf und die Finanzierung des internationalen Terrorismus. Ziel der Geldwäschebekämpfung durch die „Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht“ BaFin ist es, Geldwäscheaktivitäten im Banken- und Finanzdienstleistungssektor zu verhindern.Quelle: BaFin

Deshalb musste zunächst gewährleistet werden, dass auch das Videoident-Verfahren die Forderungen aus dem GWG erfüllt.

Wenn dieser Mehraufwand Sie bisher davon abgehalten hat, öfter mal den Anbieter für Tagesgeld zu wechseln, obwohl eine andere Bank ein deutlich besseres Angebot hat, dann ist Video-Ident nicht nur bequemer, sondern bessert gleich noch die Rendite auf! Die Banken haben natürlich auch ein Interesse, die Prozesse für einen Antrag so einfach und kundenfreundlich wie möglich zu gestalten. Jeder Nutzer, der den Antrag abbricht, hat Kosten verursacht und bleibt letztendlich als Kunde verloren.

So funktioniert das Video-Ident

und das wird es immer öfter geben…

WebcamWenn ein Kunde ein Konto bei einer Direktbank mit Video-Ident abschließen möchte, muss dieser zuerst wie gewohnt seine persönlichen Daten eingeben. Dazu gehört der Name,  Geburtsdatum, die aktuelle Meldeadresse. Weiterhin wird abgefragt, ob das Konto privat genutzt werden soll oder eventuell als Gemeinschaftskonto. Oft können zusätzliche Produktmerkmale, wie etwa ein Depot oder eine Kreditkarte gleich mit beantragt werden. Üblicherweise muss dann noch bestätigt werden, dass der Nutzer die Verbraucherinformationen zur Kenntnis genommen hat und auch eine Bestätigung, dass im eigenen wirtschaftlichen Interesse gehandelt wird, ist Pflicht. Wenn der Nutzer die Daten bestätigt, prüft das System im Hintergrund, ob alle Daten richtig eingegeben wurden und der Nutzer kann dann die Daten versenden. Anschließend konnte der Nutzer seine Daten samt PostIdent-Coupon ausdrucken und/oder sich die Unterlagen von der Bank zuschicken lassen.

Beim Videoident-Verfahren geht es aber gleich weiter, ohne Bruch!
Dazu erhält der Nutzer von der Bank eine Vorgangsnummer und den Kontakt zum Dienstleister für das Video-Ident. Durch die Vorgangsnummer wird der Kunde dem passenden Antrag zugeordnet und die Identifizierung kann mit Hilfe einer Webcam gleich durchgeführt werden. Der Mitarbeiter überprüft dann die Sicherheitsmerkmale auf dem Ausweisdokument und muss natürlich sicherstellen, dass der Ausweis und die Person vor der Kamera auch tatsächlich zusammengehören. Dabei werden Bilder von den Ausweisdokumenten gespeichert und auch das Gespräch wird aufgezeichnet. Ist die Identifikation abgeschlossen, erhält der Nutzer eine TAN per E-Mail oder SMS. Diese wird zum Abschluss des Chats in ein Formular eingegeben und anschließend erhält die Bank die erforderlichen Daten, um die Eröffnung des Kontos abzuschließen. Aktuell müssen der unterschriebene Kontoantrag und Bescheinigungen über das Einkommen noch per Brief an die Bank gesandt werden. Dank Online-Porto und der Möglichkeit Umschläge über das Netz zu beziehen kann selbst das von der Couch aus erledigt werden. In Zukunft soll auch dieser Schritt online möglich sein.

Wer kooperiert da mit den Banken?

In Deutschland sind zwei nennenswerte Anbieter auf dem Markt, die den Banken ihr Verfahren zur Video-Legitimation anbieten. Das ganze natürlich GWG konform, nutzerfreundlich und sicher.

IDnow hat seinen Sitz in München und kooperiert mit namhaften Banken und Fintechs. Darunter die Commerzbank, die PSD Bank Hessen Thüringen, Numbers 26 oder auch auxmoney. » zum Internetauftritt von IDnow

Die WebID Solutions GmbH hat ihren Sitz in Berlin. Auch dieser Anbieter konnte bekannte Banken an sich binden. So etwa die ING-Diba, die DKB oder etwa American Express.
» zum Internetauftritt der WebID Solutions GmbH

Erklärvideo der WebID Solutions GmbH

Fazit

Das neue Verfahren ist zu begrüßen, weil es die Kontoeröffnung noch einfacher macht! Bisher nutzen schon einige Anbieter das neue Verfahren und es ist sehr wahrscheinlich, dass mehr Banken das Verfahren integrieren werden. Durch die Verbreitung von Smartphones, Tablets und Laptops verfügen die meisten Nutzer über die nötige Technologie, um das Verfahren zu nutzen. Eine stabile Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite und gute Lichtverhältnisse sind allerdings nötig. Der Dienst ist nicht rund um die Uhr zu erreichen. Bei der comdirect Bank ist der Service zwischen acht Uhr und 22 Uhr zu erreichen.

Einen Vorteil haben definitiv Sparer, die auf aktuelle Angebote für Tagesgeld oder Festgeld reagieren wollen. Hier macht ein häufiger Anbieterwechsel Sinn. Oft gibt es Neukundenangebote mit herausragenden Konditionen und mit dem schnellen Legitimationsverfahren wird es einfacher, diese für sich zu nutzen.

Bildquelle:

© Steve Young – Fotolia.com; © vege – Fotolia.com; © atScene – Fotolia.com

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Festgeld, Girokonto, Kreditkarte, Tagesgeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.