Kreditkarten mit kostenloser Bargeldverfügung – gesucht & gefunden!

Mit der Kreditkarte weltweit Bargeld abhebenWas soll sie denn können, die neue Kreditkarte? Die Frage ist berechtigt, denn die Leistungen und die damit verbundenen Kosten der Karten unterscheiden sich, wie bei kaum einem anderen Finanzprodukt. Wer eine Kreditkarte sucht, um kostenlos an Bargeld zu gelangen, findet sie hier!

Der Kreditkartenmarkt ist ein echter Dschungel!

Es gibt unterschiedliche Herausgeber, wie Visa, Mastercard, American Express oder Diners Club. Die Banken kooperieren mit diesen Herausgebern und haben dabei selbst unterschiedliche Kreditkartenmodelle im Angebot. Die echte oder klassische Kreditkarte bietet je nach Bonität einen gewissen Kreditrahmen und erlaubt auch Ratenzahlungen. Die Zinsen sind dafür aber oft hoch! Bei der Chargekarte erhält der Besitzer eine gesammelte Rechnung und dabei einen zinslosen Kredit für mehrere Wochen. Bei der Debitkarte wird das Geld sofort vom Girokonto eingezogen. Bei einer Prepaid-Kreditkarte kann der Kunde nur ausgeben, was er vorher aufgeladen hat und zum Schluss gibt es noch virtuelle Kreditkarten, nur um in Onlineshops sicher zu bezahlen.

Wie im Dschungel!Hinzu kommen unterschiedliche Bonussysteme, Versicherungspakete für Reisende und Geschäftsleute. Es gibt Rabatte, wenn der Kunde zum Beispiel beim Tanken mir der Kreditkarte bezahlt. Weitere Services, wie etwa ein Concierge-Service, Übersetzungsdienste, Buchungsservice und mehr machen den Dschungel komplett. Ach nein, da war ja noch was! Es gibt Co-Branding Kreditkarten von Internet-Unternehmen, wie etwa Amazon. Von Webmail-Diensten, von Fluggesellschaften – bei denen man dann Flugmeilen sammeln kann  – und nicht zu vergessen die Fußballvereine. Da gibt es die Kreditkarte in den Vereinsfarben und bei manchen Anbietern darf der Kunde  – gegen ein Entgelt  – das Motiv der Karte sogar selbst gestalten. Das war es aber immer noch nicht! Bei manchen Banken bekommt der Kunde die Kreditkarte zum Girokonto dabei. Natürlich kann sich der Verbraucher auch eine Kreditkarte bestellen, ohne ein Girokonto bei dieser Bank zu führen. Zuletzt unterscheiden sich die Karten durch die Gebühren, die für das Leistungspaket zu entrichten sind. Was die Karte letztlich kostet, hängt aber davon ab, wie der Nutzer die Karte einsetzt.

Die Angebotsvielfalt ist doch eigentlich nichts Schlechtes!

Das Bild mit dem Dschungel passt eigentlich sehr gut! Doch auch einen Dschungel kann man unterschiedlich wahrnehmen. Bedrohlich und gefährlich, weil die Pflanzen und Tiere so exotisch sind und nicht klar ist, was gut oder schlecht für den Menschen ist. Auf der anderen Seite kann der Dschungel auch faszinieren, weil dort so viele außergewöhnliche Pflanzen und Lebewesen vorkommen.
Es macht deshalb Sinn, sich mit den Karten ein wenig auseinanderzusetzen, denn unter den Angeboten sind einige wirklich sehenswert. Positiv formuliert lässt sich feststellen, dass die Anbieter Karten für unterschiedliche Nutzer konzipiert haben und das somit auch für jeden Nutzer eine Karte mit ordentlichem Preis- und Leistungsverhältnis zu finden ist.

Oh, Sorry! – Sie suchen ja eigentlich eine Kreditkarte mit kostenloser Bargeldverfügung

Tipp Nummer 1: Die Consorsbank Visa Classic Kreditkarte

Die Consorsbank Visa Classik Kreditkarte gibt es in Verbindung mit dem kostenlosen Girokonto der Bank. Die Consorsbank hat im Dezember 2014 einen neuen Markenauftritt absolviert und ist zuvor unter dem Namen Cortal Consors aufgetreten.
Wer die Kreditkarte nutzt, kann innerhalb von Deutschland, in den Euro-Ländern und auch weltweit kostenlos Bargeld abheben. Jeder Automat mit Visa-Logo ist die geeignete Anlaufstelle. Die Karte selbst ist kostenlos und auch die Partnerkarte ist hier kostenlos.

Der Produkt-Check zum Consorsbank Girokonto findet sich hier –>

Tipp Nummer 2: Die DKB Visacard

Auch die DKB Visacard gibt es in Verbindung mit dem kostenlosen Girokonto. Kostenlos Bargeld abheben ist mit der Kreditkarte innerhalb der BRD, in den Euro-Ländern und auch weltweit kostenlos möglich. Sollte eine Fremdbank für die Abhebung eine Gebühr erheben, erstattet die DKB diesen Betrag, sofern der Kunde einen entsprechenden Antrag stellt. Diese schnelle und unbürokratische Handhabung zeichnet die DKB aus. Für das bargeldlose Bezahlen außerhalb der Eurozone ist hier ein Auslandeinsatzentgelt von 1,75% des Umsatzes zu entrichten.

Der Produkt-Check zum DKB Girokonto findet sich hier –>

Tipp Nummer 3: Die 1plus Visa Card der Santander Bank

Die Santander Consumer Bank hat eine kostenlose Kreditkarte im Programm. Der Karteninhaber kann weltweit kostenlos Bargeld an rund 2. Millionen Geldautomaten abheben. Außerdem müssen weltweit keine Gebühren bei einer Kartenzahlung entrichtet werden (Verzicht auf das Auslandseinsatzentgelt). Zudem erhält der Nutzer einen Tankrabatt.

Der Produkt-Check zur 1plus Visa Card findet sich hier –>

Tipp Nummer 4: Die Eurowings Gold Kreditkarten

Diese Kartendoppel ist unabhängig von einem Girokonto zu erwerben. Nutzer der Karten können in den Euro-Ländern und weltweit kostenlos Bargeld abheben. Innerhalb Deutschlands muss für Bargeldabhebungen aber 4,00% der Summe und mindestens 5,95 Euro eingeplant werden. In Kombination mit einer Girocard, lassen sich diese Kosten natürlich umgehen. Ein weiterer Vorteil dieser Karten ist der Verzicht auf das Auslandseinsatzentgelt, sodass auch beim bargeldlosen Bezahlen außerhalb der Eurozone keine Gebühren anfallen. Weiterhin bietet das Kartendoppel etliche Zusatzleistungen, wie etwa das zweimonatige Zahlungsziel, die Teilzahlungsfunktion, ein Versicherungspaket und mehr. Im ersten Jahr ist die Kreditkarte kostenlos. Danach wird eine Jahresgebühr von 49,- Euro fällig.

Der Produkt-Check zu den Eurowings Gold Kreditkarten findet sich hier  –>

Fazit

Ach so ist das!Wer im Ausland am liebsten mit Bargeld zahlt, hat gute Chancen eine Kreditkarte zu finden, die das leistet. Das zeigen die Beispiele!  In Verbindung mit einem Girokonto sind diese Karten oft sogar kostenlos zu bekommen. Aber „kostenlos“ ist ja nicht das Maß aller Dinge! Preis und Leistung müssen im Gleichgewicht sein und zu den Bedürfnissen der Kreditkartenbesitzer passen. Das Beispiel der Germanwings Gold Kreditkarten steht repräsentativ für ein umfangreiches Kreditkartenpaket mit echtem Mehrwert. Viele traditionelle Banken geben für rund 40,- Euro eine Kreditkarte zum Girokonto aus, die keine dieser Leistungen kostenlos beinhaltet. Wer sich ein wenig Zeit für den Kreditkartenvergleich nimmt, kann deshalb über die Jahre eine beachtliche Summe einsparen, ohne auf eine Gegenleistung verzichten zu müssen.

 Bildquelle:

© Tatjana Balzer – Fotolia.com; © ysbrandcosijn – Fotolia.com; © Coloures-pic – Fotolia.com

Hier schreibt Thomas Gödert

Online-Redakteur Finanzen. Arbeitet seit 2012 bei BergMedia.net. Thomas Gödert ist auch auf Google+ und Twitter aktiv.
Kategorie: Kreditkarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.