Wüstenrot Direktbank: 3 Kreditkarten beim Girokonto zur Auswahl

kreditkarte-internetAuf der Suche nach einem neuen Girokonto haben Verbraucher die der Qual der Wahl. Um dabei besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen zu können, bietet Wüstenrot seit dieser Woche drei verschiedene Kreditkartenmodelle bei ihrem Girokonto zur Auswahl an. In einem kleinen Test haben wir uns diese Modelle einmal genauer angeschaut.

Die Wüstenrot Direktbank bietet die komplette Produktpalette für Privatkunden

wuestenrot-werbungWem beim klangvollen Namen Wüstenrot & Württembergische zunächst Bausparen und Baufinanzierung einfällt, liegt damit natürlich nicht falsch. Als eine der größten Bausparkassen in Deutschland macht die Wüstenrot & Württembergische auch in Fernsehen, Rundfunk und Printmedien viel Werbung. So beispielsweise auch im aktuellen TV-Spot „Stolz. Wie Zellers.„, in dem die gesamt Familie stolz das neue Eigenheim besingt. Aber neben Bausparen, Baufinanzierung und Versicherungen hat Wüstenrot noch einiges mehr zu bieten: Unter dem Namen Wüstenrot Direktbank bietet Wüstenrot Sparprodukte, Girokonten und verschiedene Kreditkartenmodelle zur Auswahl an. Einige der Kombinationen sind für Privatkunden komplett kostenfrei und daher besonders interessant.

Das Wüstenrot Direktbank Girokonto – kostenlos „ohne wenn und aber“

Es gibt zwei Girokontenmodelle zur Auswahl: Das „Top Giro Young“ ist speziell auf junge Leute ausgerichtet, da diese Zielgruppe für Banken zur Kundengewinnung bekannterweise besonders interessant ist. Grundsätzlich unterscheidet sich das Giro Young nicht allzu sehr von der normalen Kontovariante. Vor Vollendung des 18. Lebensjahres kann nur eine Prepaid-Kreditkarte beantragt werden, danach ist bei entsprechender Bonität auch eine VISA-Classic Kreditkarte möglich (Konditionen siehe unten). Außerdem gibt es für Schüler und Studenten eine Kooperation mit dem Anbieter card4you, einem Rabattanbieter mit vielfachen Vergünstigungsangeboten in ganz Deutschland. Die klassische Girokontovariante nennt sich „Top Giro“ und unterscheidet sich von den grundsätzlichen Konditionen nicht von der Junior-Variante.

Ein kritischer Blick auf Guthabenzinsen und Dispozinsen der Bank

Die Kontoführung ist komplett kostenfrei, es ist auch kein Mindesteingang oder ähnliches dafür notwendig. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal ist die Guthabenverzinsung auf dem Girokonto. Das ist äußerst selten, dass Banken für Geld, das frei auf dem Konto verbleibt, Zinsen anbieten. Dem aktuellen Zinsniveau folgend, ist der Zins jedoch nicht gerade üppig und beträgt aktuell gerade einmal 0,11% Zinsen pro Jahr. Mit Wirkung zum 15.05.2014 bietet die Bank dieses Produktmerkmal leider nicht mehr an!  Deutlich höher fällt dagegen der Dispozins aus. Die Beantragung eines Dispositionskredites ist bei entsprechender Bonität und mehrmaligem Gehaltseingang über das Onlinebanking möglich. Der Sollzinssatz für den vereinbarten Dispo liegt aktuell bei 11,30% p.a. und damit deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Leitzins der Europäischen Zentralbank liegt aktuell bei 0,25% Zinsen. Das hat viele Mitbewerber dazu veranlasst, die Dispozinsen auf einen einstelligen Prozentsatz zu kürzen. Wird die Dispolinie überschritten und der Kontoinhaber rutscht in den Bereich der geduldeten Überziehung sind gar 15,30% Zinsen p.a. vorgesehen.

Wüstenrot girocard – mit ihr gibt es in Deutschland kostenfrei Bargeld

Wüstenrot girocard

Die Wüstenrot girocard ist in allen Kontovarianten kostenfrei enthalten.

Diese Karte – ehemals als EC-Karte oder Maestro-Karte bekannt – ist bei jedem Kontomodell gebührenfrei enthalten. Mit der girocard können Sie überall zahlen, wo keine Kreditkarte akzeptiert wird. Das ist in Deutschland z.B. in den größeren Discountern der Fall. Transaktionen müssen mit einer PIN oder mit Unterschrift bestätigt werden und es findet daraufhin eine Abbuchung des Betrages vom Girokonto statt. Die girocard dient in Deutschland zusätzlich noch zum Bezug von Bargeld. Die Wüstenrot Direktbank ist dem CashPool-Verbund angeschlossen. Darüber kann in Deutschland an rund 2.900 Geldautomaten Bargeld abgehoben werden. Neben Wüstenrot sind das beispielsweise Automaten der Targobank oder der Sparda Bank.

Die Wüstenrot Kreditkarten im Überblick

Für alle Kreditkartenmodelle ist ein Mindestalter von 18 Jahren und eine entsprechende Bonität erforderlich. Jedoch sind die Varianten Visa-Classic und Visa-Gold auch in einer Prepaid-Version der Karte erhältlich. Diese wird auch an Minderjährige ausgegeben. Bei der Prepaid-Variante muss vorab vom Konto ein Guthaben auf die Kreditkarte aufgeladen werden, um von dort Umsätze tätigen zu können.

Bei der „echten“ Kreditkarte gibt es dagegen ein kostenloses Zahlungsziel von bis zu 30 Tagen. Das bedeutet, die Umsätze werden auf der Karte angesammelt und dann monatlich über das Verrechnungskonto ausgeglichen. In der Zwischenzeit (Zahlungsdatum bis Monatsabrechung, daher bis zu 30 Tage) fallen für die getätigten Belastungen keinerlei Zinsen an. Erst wenn durch die Monatsabrechnung das Girokonto in die Miesen rutschen würde, sind ab dem ersten Tag Minus auf dem Konto Dispozinsen zu zahlen.

Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte – die kostenlose Basisvariante mit vielen Funktionen

Die Visa-Classic Karte gehört zum Girokonto der Wüstenrot directDie Visa Classic Kreditkarte ist kostenfrei ohne eine jährliche Gebühr erhältlich. Mit ihr kann im Ausland an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen bis zu 24 mal pro Jahr kostenfrei Bargeld abgehoben werden. Erst ab der 25. Buchung fallen Gebühren an. Diese Kreditkartenvariante bezeichnet Wüstenrot als Basisvariante. Es kann damit normal online eingekauft werden und auf Wunsch gibt es eine kostenfreie Partnerkarte.

Wüstenrot Visa Gold Kreditkarte – Basis-Versicherungspaket inkiusive

Logo_wuestenrot_goldWer Wert auf ein mit der Kreditkarte verknüpftes Basis-Versicherungspaket legt, hat mit der Wüstenrot Visa Gold die richtige Karte an der Hand. Im ersten Jahr ist die Karte noch beitragsfrei, in den darauf folgenden Jahren kostet sie jedoch 29 Euro Jahresgebühr. Was der Kunde dafür geboten bekommt? Im Paket enthalten ist eine Best-Price-Garantie und eine Internet-Rechtsschutz-Versicherung für Online-Einkäufe. Die bei Versicherungsfragen wichtigen Versicherungsbedingungen im Details werden dem Kunden bei Vertragsabschluss ausgehändigt und sind auch vorab online einsehbar. Es besteht die Möglichkeit durch hohe Umsätze über das Jahr gute Bonus-Rückzahlungen zu erhalten. Diese sind wie folgt gestaffelt: 10 EUR Bonus ab 2.000 EUR Kartenumsatz, 29 EUR Bonus ab 4.000 EUR Kartenumsatz, 60 EUR Bonus ab 7.500 EUR Kartenumsatz und ganze 100 EUR Bonus ab 10.000 EUR Kartenumsatz. So bekommt ein Kunde mit hohen Umsätzen vielleicht sogar noch deutlich mehr als die Jahresgebühr zurück! Ebenso wie bei der Visa Classic sind 24 Bargeldabhebungen im Ausland inklusive.

Wüstenrot Visa Premium Kreditkarte – viele Versicherungsleistungen inklusive

Wüstenrot-Visa-PremiumAls Premiumvariante bietet Wüstenrot mit dieser Kreditkarte weitere Versicherungsleistungen an. Neben der eben schon genannten Internet-Rechtsschutz-Versicherung und der Best-Price-Garantie für Online-Einkäufe gibt es eine Reise-Rücktritts-Versicherung, eine Reise-Service-Versicherung, eine Auslandsreise-Krankenversicherung und eine Auslandsreise-Gepäckversicherung. Der jährliche Preis für die Kreditkarte beträgt daher ab dem zweiten Jahr auch 79 Euro. Jedoch sind auch bei der Visa Premium Bonusrückzahlungen möglich, die sich wie folgt gestalten: Es gibt 10 EUR ab 2.000 EUR Kartenumsatz, 29 EUR ab 4.000 EUR Kartenumsatz, 79 EUR ab 7.500 EUR Kartenumsatz, 100 EUR ab 10.000 EUR Kartenumsatz und ganze 250 EUR ab 25.000 EUR Kartenumsatz zurück vergütet. Wer also Kreditkartenumsätze in Höhe von 79 Euro pro Jahr hat, bekommt die Kartengebühr im vollen Umfang erstattet. Anders als bei den oben vorgestellten Karten, sind alle Bargeldabhebungen im Ausland unbegrenzt kostenfrei inklusive.

Fazit des Kurztests

Abschließend kann man sagen, dass die Wüstenrot Direktbank in Sachen Girokonto der Konkurrenz in nichts nachsteht. Die komplett kostenfreie Kontoführung findet man zwar auch mittlerweile bei vielen anderen Banken (DKB, Norisbank, ING-DiBa etc.) jedoch haben diese Banken meist nur ein einziges Kreditkartenmodell zur Auswahl. Bei der Wüstenrot Direktbank lohnt sich die Kontobeantragung besonders für Kunden mit hohen Kreditkartenumsätzen, denn durch die attraktiven Cashbacks lässt sich bei den Premiumvarianten nicht nur die Kreditkartengebühr wieder ausgleichen, es ist sogar ein dickes Plus möglich! Doch auch die gebührenfreie Visa-Classic Kreditkarte ohne zusätzliche Versicherungsleistungen überzeugt. Etwas negativ fällt der vergleichsweise hohe Dispozins auf.

Bildquelle:

© karelnoppe – Fotolia.com, Wüstenrot & Württembergische – Youtube.de

Weitere News zu diesem Produkt

Möchten Sie dieses Finanzprodukt online abschließen?

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Mit einem Klick auf das rechte Werbebanner gelangen Sie direkt zu der Produktseite der Bank. Dort finden Sie weitere Informationen und den Onlineantrag. Mit einem Abschluss über den Werbelink unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier schreibt Mischa Berg

Mischa Berg ist Herausgeber von Bankenvergleich.de und veröffentlicht seit 2007 News und Kommentare zur Geldanlage in Tagesgeld und Festgeld. Mischa Berg ist auch auf Google+ und Facebook aktiv.
Kategorie: Girokonto, Kreditkarte, Produkt-Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.